menu

Nach Fernseher: LG patentiert Laptop mit rollbarem Display

LG Signature OLED R
Nach dem rollbaren Fernseher könnte als nächstes der aufrollbare Laptop von LG kommen. Bild: © LG 2020

Den ausrollbaren Fernseher Signature OLED R von LG gibt es seit ein paar Wochen zu kaufen. Nun arbeiten die Koreaner anscheinend daran, das flexible Display deutlich zu verkleinern und in einem Laptop unterzubringen.

Nach faltbaren Displays scheinen aufrollbare Screens der nächste Trend in der Tech-Welt zu werden. Die Webseite RootMyGalaxy hat jetzt ein Patent von LG entdeckt, in dem ein solcher Bildschirm in Verbindung mit einem "tragbaren elektronischen Gerät" beschrieben wird. In der zugehörigen Konzeptzeichnung ist eindeutig ein Laptop zu erkennen.

LG rollbares Laptop-Displayfullscreen
Ein LG-Patent beschreibt einen Laptop mit ausrollbarem Display. Bild: © LG 2020

Ganz abwegig erscheint dieser Schritt von LG nicht: Der koreanische Hersteller hat bereits viel Erfahrung mit solchen flexiblen Screens sammeln können und verkauft seit Mitte Oktober in der Heimat sogar schon seinen ausrollbaren Fernseher Signature OLED R ... für einen saftigen Preis von 74.500 Euro. Zudem hatte sich das Unternehmen erst Anfang November den Markennamen "LG Rollable" in Europa schützen lassen.

Laptop könnte besonders handlich werden

Das nun entdeckte Patent beschreibt einen Laptop, dessen Bildschirm von 13,3 Zoll bis 17 Zoll ausgerollt werden kann. Für den einfachen Transport kann der Screen zudem komplett eingefahren werden. Auch das Keyboard und das Touchpad können anscheinend aufeinander gefaltet werden, um das Gerät noch kompakter zu machen.

Wie bei vielen Patenten von Tech-Konzernen ist aber natürlich offen, ob diese Visionen auch in die Tat umgesetzt werden. Oftmals sichern sich die Unternehmen mit den Patenteinreichungen auch einfach nur die Rechte an bestimmten Ideen, ohne diese jemals zu realisieren.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema LG

close
Bitte Suchbegriff eingeben