menu

Nach Galaxy Fold: Samsung arbeitet an Klon des Huawei Mate X

Beim nächsten faltbaren Smartphone will sich Samsung angeblich vom Huawei Mate X (Foto) inspirieren lassen.
Beim nächsten faltbaren Smartphone will sich Samsung angeblich vom Huawei Mate X (Foto) inspirieren lassen.

Samsung ist vom Erfolg des faltbaren Smartphones offenbar überzeugt. Nach dem Galaxy Fold arbeitet der Hersteller anscheinend bereits an den nächsten Geräten – und lässt sich dabei auch vom Konkurrenten Huawei Mate X inspirieren.

Samsung hat sich nämlich ein faltbares Smartphone patentieren lassen, bei dem ähnlich wie beim Mate X das Display nach außen gefaltet wird. Entdeckt wurde die Patentanmeldung, die bereits Ende Januar veröffentlicht wurde, von der Webseite LetsGoDigital. In den Konzeptzeichnungen wird ein Gerät beschrieben, bei dem der Screen wie beim Mate X auch nach dem Falten außen sitzt.

Samsung-Patent mit cleverem Schließmechanismus

Im Vergleich zum Galaxy Fold besitzt das in dem Patent beschriebene Smartphone zudem ein flexibles Segment in der Mitte, wodurch das Gerät nahtlos geschlossen werden kann. Außerdem ist in den Zeichnungen eine Art Verriegelung zu erkennen, die wohl sicherstellen soll, dass der Smartphone-Screen im geöffneten Zustand flach bleibt. Ein besonders robustes Scharnier wäre so nicht mehr notwendig, um das Smartphone ausgefaltet bleiben zu lassen.

Tatsächlich gab es bereits vor ein paar Tagen Gerüchte, dass Samsung schon an zwei weiteren faltbaren Smartphones arbeiten soll. Während eines der Geräte wie erwähnt äußerlich dem Mate X ähneln könnte, soll es sich bei dem anderen Modell um eine Kopie des faltbaren Motorola Razr handeln.

Samsung Patent faltbares Smartphone fullscreen
So könnte Samsung nächstes faltbares Smartphone aussehen.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy Fold

close
Bitte Suchbegriff eingeben