News

Nach Galaxy S6-Erfolg: Galaxy A8 wird nächstes Metall-Phablet

Das Samsung Galaxy A5 könnte mit dem A8 bald einen Nachfolger bekommen.
Das Samsung Galaxy A5 könnte mit dem A8 bald einen Nachfolger bekommen. (©TURN ON 2015)

Kurz nach dem erfolgreichen Verkaufsstart des Samsung Galaxy S6 ist jetzt bekannt geworden, dass die Koreaner bereits am nächsten spannenden Modell werkeln: dem Galaxy A8, das ein großes Phablet-Display und ein Metallgehäuse bekommen soll. Wann der Release ist, steht noch nicht fest.

Laut einem Bericht von SamMobile soll das Galaxy A8 zunächst exklusiv für den chinesischen Markt erscheinen. Ein weltweiter Verkauf ist aber durchaus denkbar, in Stein gemeißelt ist noch nichts. Wie bei früheren Modellen der A-Serie plant Samsung auch für das A8 angeblich wieder eine hochwertige Optik kombiniert mit Mittelklasse-Leistung, um einen konkurrenzfähigen Preis erzielen zu können.

Innenleben des Galaxy A8: Achtkern-Prozessor plus 2 GB RAM

Das Galaxy A8 mit Phablet-Maßen soll über einen Achtkern-Prozessor vom Typ Snapdragon 615 und 2 GB RAM verfügen. Der interne Speicher soll 16 GB betragen – es ist aber noch nicht klar, ob dieser per Micro-SD-Karte erweiterbar ist. Der Akku soll 3.050 mAh Strom liefern können. Auf dem Galaxy A8 könnte Android Lollipop 5.0.1 laufen und es wird natürlich mit Samsungs neuer und aufpolierter TouchWiz-Oberfläche ausgestattet, die ihre Premiere auf dem Galaxy S6 feierte.

Das Samsung Galaxy A8 könnte auch das erste Mittelklasse-Modell sein, das eine 16-Megapixel-Kamera bekommt, eventuell sogar mit dem Sensor, der bei Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge verbaut ist. Obwohl das Full-HD-Display mit 5,7 Zoll das größte der Galaxy-A-Serie sein würde, soll das Smartphone nur 5,9 Millimeter dünn sein.

Wie gesagt: Keiner dieser Werte ist bislang in Stein gemeißelt, doch die spannendste Frage dürfte derzeit sein, ob Samsung das Smartphone tatsächlich nur in China anbieten will.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben