News

Nach Google-Vorschlag: Unicode wird um 11 Emojis erweitert

Berufe-Emojis zeigen jetzt auch Frauen.
Berufe-Emojis zeigen jetzt auch Frauen. (©Twitter/Gencosys 2016)

Google macht sich für Frauen stark: Emojis mit Berufen waren bisher in erster Linie männlich gestaltet. Auf Vorschlag von Google erweiterte das Unicode-Konsortium die verfügbaren Emojis nun auch um weibliche Darstellungen.

Arzt, Rockstar oder Handwerker – diese Berufszweige waren bisher lediglich Männern vorbehalten, zumindest was die entsprechenden Emojis angeht. Frauen waren dagegen als Braut oder Prinzessin zu sehen, nicht unbedingt gängige Karriere-Optionen. Das Unternehmen Google empfindet das als sexistisch und hat laut einem Blogeintrag daher bereits im Mai 13 neue Chat-Bilder vorgeschlagen, von denen nun 11 Stück vom Unicode-Konsortium genehmigt wurden. Lediglich den Fließband-Arbeiter und den Zahnarzt wird es auch weiterhin nicht geben.

Durch Kombination von Emojis erscheinen die Berufe

Die neuen Emojis werden allerdings nicht sofort zu sehen sein, Plattformen und Apps müssen die neuen Motive erst unterstützen. Darüber hinaus werden die weiblichen Emojis nicht in der sichtbaren Auflistung aufgeführt – durch die Kombination verschiedener Symbole wird man auf Vorschlag von Google die Berufe im Chat darstellen können. Beispielsweise erhält man den weiblichen Rockstar im David-Bowie-Look, wenn man ein Frauengesicht und das Mikrofon aufeinanderfolgen lässt. Auch in sämtlichen verfügbaren Hautfarben werden die neuen Berufe-Emojis auswählbar sein.

Unicode-Konsortium wacht über Bedeutung der Emojis

Das Unicode-Konsortium achtet darauf, dass bei den Symbolen ein geräteübergreifender Standard eingehalten wird. Zwar haben die unterschiedlichen Entwickler und Hersteller bei der Gestaltung der jeweiligen Emojis gewisse Freiheiten. Es soll aber sichergestellt werden, dass die Bedeutung der mittlerweile fast 1.000 Symbole auf jeder Plattform gleich bleibt. Erst im vergangenen Monat beschloss das Konsortium die Aufnahme von 72 neuen Emojis.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben