News

Nach iPhone 8-Preisschock: Auch Galaxy S8 für 1000 Euro?

Auch das Galaxy S8 könnte die 1000-Euro-Marke durchbrechen.
Auch das Galaxy S8 könnte die 1000-Euro-Marke durchbrechen. (©Behance/Kyuho Song 2017 2017)

Neben dem iPhone 8 könnte auch das Samsung Galaxy S8 in diesem Jahr für einen Preisschock sorgen – das lässt zumindest die angeblich geleakte Preisliste eines Händlers vermuten. Einige Versionen des Smartphones könnten demnach mehr als 1000 Euro kosten.

Erst letzte Woche sorgten Gerüchte über einen Preisschock beim iPhone 8 für Aufsehen. Über 1000 US-Dollar soll demnach die Einstiegsvariante für das kommende Apple-Flaggschiff kosten. Doch nun kursieren ähnliche Gerüchte auch zum Samsung Galaxy S8. Ausgelöst wurden diese laut SamMobile von einem ukrainischen Händler, der das Gerät bereits in seiner Datenbank führt.

Galaxy S8 & S8 Plus: Preise von 900 bis 1000 Euro?

Glaubt man dem Datenbankeintrag, der bei Twitter über einen mittlerweile wieder gelöschten Tweet geteilt wurde, dann sollen die Preise für das Galaxy S8 umgerechnet bei etwa 900 Euro starten. Für das größere Galaxy S8 Plus würden dann sogar rund 1000 Euro fällig. Das wäre eine saftige Preissteigerung gegenüber den Vorjahresmodellen, welche die geneigten Kunden erst einmal verdauen müssten.

Allerdings ist derzeit völlig unklar, wie der vermeintliche ukrainische Händler an die Preise gekommen ist und ob diese auch nur ansatzweise offiziell sind. Zudem stellt sich natürlich immer die Frage, ob es sinnvoll ist, Preise zwischen verschiedenen Währungen eins zu eins umzurechnen. Zumindest die Hersteller tun das nicht immer und gestalten die Preise teilweise von Region zu Region unterschiedlich. Somit bleibt vorerst unklar, ob das Samsung Galaxy S8 tatsächlich die 1000-Euro-Marke knacken könnte. Vermutlich müssen wir uns für offizielle Preis-Infos also noch bis zum Release im März oder April gedulden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben