News

Nachfolger für das Lumia 950: Microsoft testet Prozessoren

Das Lumia 950 soll auch 2016 einen Nachfolger bekommen.
Das Lumia 950 soll auch 2016 einen Nachfolger bekommen. (©Microsoft 2015)

Microsoft hat gerade erst seinen neuen Windows 10 Mobile-Flaggschiffe Lumia 950 und Lumia 950 XL veröffentlicht, da laufen intern anscheinend bereits die Tests für die Nachfolger. Die 2016er-Smartphones sollen offenbar wieder einen besonders starken Prozessor bekommen.

Das Lumia 950 und Lumia 950 XL sind in Deutschland noch nicht einmal ausgeliefert, da gibt es bereits Gerüchte über die Nachfolger. Wie NokiaPowerUser erfahren haben will, testet Microsoft intern bereits Prozessor-Chips für die möglichen 2016er-Smartphones. Besonders hoch im Kurs stehe derzeit der neue Snapdragon 820-Chip von Qualcomm, der angeblich auch im Galaxy S7 zum Einsatz kommen soll. Laut dem Bericht testet der Windows-Konzern mindestens zwei unterschiedliche neue Flaggschiffe – ein Hinweis auf ein Lumia 960 und Lumia 960 XL?

Hat Microsoft auch noch ein Surface Phone in der Mache?

Beim Lumia 950 und Lumia 950 XL setzt Microsoft bereits auf eine spezielle Liquid Cooling-Technologie, um die Prozessoren Snapdragon 808 beziehungsweise 810 bei besonderen Belastungen wie der Continuum-Funktion abzukühlen. Die Kühlung soll beim Lumia 960 mit Snapdragon 820 noch weiter verbessert werden, auch weil Qualcomm selbst immer wieder mit Hitzeproblemen zu kämpfen hat.

Neben den Lumias plant Microsoft laut neuesten Berichten im Jahr 2016 auch noch den Release eines Surface Phone als weiteres Flaggschiff. Das Gerät soll sich allerdings weniger auf Specs, als vielmehr auf Produktivitäts-Features konzentrieren. Das Business-Mobiltelefon könnte beispielsweise Win32-Apps unterstützen und die Continuum-Funktion noch weiter ausbauen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben