News

Name des Windows 10 Herbst-Updates Redstone 5 geleakt

Der Name des halbjährlichen Windows-Updates ist wohl durchgesickert.
Der Name des halbjährlichen Windows-Updates ist wohl durchgesickert. (©Microsoft 2018)

Der finale Name des nächsten großen Updates für Windows 10 ist offenbar bekannt. Offenbar verabschiedet sich Microsoft von der Bezeichnung "Creators Update".

Das unter dem Codenamen "Redstone 5" bekannte Herbst-Update für Windows 10 heißt angeblich "Microsoft Windows 10 October 2018 Update". Das schreibt der Microsoft-Leaker WalkingCat auf Twitter. Er lag bislang häufig richtig mit seinen Hinweisen. Offenbar schließt Microsoft mit dem Namen wieder an das erste große Windows-10-Update von 2015 an, das "November Update", sowie an Redstone 4, das "April 2018 Update".

Beleg für den neuen Namen entdeckt

Seitdem waren Windows-Nutzer mit kreativeren Namen verwöhnt worden. So wurde 2016 das "Anniversary Update" veröffentlicht, auf das 2017 das "Creators Update" sowie das "Fall Creators Update" folgten. Inzwischen hat Tero Alhonen einen Beleg auf Twitter veröffentlicht, der für den Namen "Microsoft Windows 10 October 2018 Update" spricht. Der Name taucht zusammen mit den vorherigen Update-Bezeichnungen in Windows PowerShell auf, wenn Nutzer den Befehl "Get-VMHostSupportedVersion" eintippen.

Update erscheint im Oktober 2018

Allerdings ist dieser Beleg nicht eindeutig, so hätte derselbe PowerShell-Befehl vor sechs Monaten auf ein "Spring Creators Update" hingewiesen, das Microsoft letztlich jedoch "April 2018 Update" nannte. Am Ende kommt es auf die Entscheidung von Microsofts Marketing-Abteilung an, wie Neowin bemerkt. Die Versionsnummer wird voraussichtlich "1809" lauten und für Teilnehmer an Microsofts Insider-Programm sollte das Update im September bereitstehen. Die breite Masse erhält es dann im Oktober 2018.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben