News

Neben Pixel 2: Google plant weiterhin günstiges Smartphone

Das Google Pixel 2 könnte auch einen günstigeren Ableger erhalten.
Das Google Pixel 2 könnte auch einen günstigeren Ableger erhalten. (©YouTube/MobySmartCat 2017)

Google will im Herbst dieses Jahres mit dem Pixel 2 einen Nachfolger zu seinem ersten eigenen Premium-Smartphone auf den Markt bringen. Nichtsdestotrotz halten sich hartnäckige Gerüchte, dass der Konzern weiterhin auch an einem günstigen Einsteiger-Handy arbeitet.

Google könnte neben dem Pixel 2 im Jahr 2017 auch eine Einsteiger-Version des Geräts zu einem niedrigeren Preis auf den Markt bringen. Wie 9to5Google unter Berufung auf einen Insider berichtet, arbeite das Team hinter dem Pixel-Smartphone auch einem Handy mit abgespeckten Specs. Prototypen des Geräts würden derzeit unter dem Namen "Pixel 2B" laufen – ob das aber auch der letztendliche Name des Smartphones werde, sei mehr als offen.

Google Pixel 2 bleibt Premium: Pixel 2B für Schwellenländer?

Googles Hardware-Chef Rick Osterloh hatte erst kürzlich in einem Interview betont, dass auch das Pixel 2 in jedem Fall ein "Premium-Smartphone" bleiben werde und zudem angedeutet, dass das Release-Datum wieder auf den Herbst fallen könnte. "Du kannst dich darauf verlassen, dass wir diesem (gemeint ist der jährliche Rhythmus, Anm. d. Red.) folgen. Du kannst auf einen Nachfolger in diesem Jahr zählen, auch wenn du jetzt kein Datum von mir erfahren wirst", so Osterloh.

Diese Aussagen schließen natürlich die Veröffentlichung eines günstigeren Ablegers der Pixel-Serie nicht aus. Dieses "Billig-Pixel" könnte zwar von der Technik des ersten Google Pixel profitieren, im Verkauf dann jedoch unter einem anderen Markennamen laufen, beispielsweise Android One. Darauf deutet auch ein weiterer Hinweis der Insider-Quelle von 9to5Google hin: Das Pixel 2B soll demnach nicht in den USA erscheinen und sich mehr an Käufer in Schwellenländern richten.

Neueste Artikel zum Thema 'Google Pixel 2'

close
Bitte Suchbegriff eingeben