News

Netflix VR-App für Google Daydream View veröffentlicht

Die VR-App von Netflix steht im Play Store zum Download bereit.
Die VR-App von Netflix steht im Play Store zum Download bereit. (©Play Store/Netflix 2016)

Die Netflix VR-App steht ab sofort für Android-Nutzer im Play Store zum Download bereit. Wer Filme und Serien in der virtuellen Realität sehen möchte, muss das VR-Headset Daydream View von Google besitzen – und somit auch das Google Pixel.

Netflix hat jetzt im Play Store eine VR-App veröffentlicht, berichtet PhoneArena. Filme und Serien lassen sich somit in einem virtuellen Wohnzimmer anschauen, das aufwendig gerendert wurde. Allerdings: Zum Release wird lediglich die VR-Brille Google Daydream View unterstützt, was die Anzahl der kompatiblen Smartphones radikal einschränkt – und zwar derzeit auf die Pixel Phones. Damit stehen im Play Store nunmehr gleich zwei Netflix-Apps zur Verfügung. Die Frage, warum der Streaming-Dienst das VR-Feature nicht in seine bisherige Anwendung integrieren konnte, darf durchaus gestellt werden.

Unterstützung weiterer VR-Brillen noch nicht bekannt

Ob zukünftig neben der Google DayDream View auch andere VR-Headsets unterstützt werden, bleibt abzuwarten. Manche Rezensenten bemängeln im Play Store, dass sich das Pixel Phone erhitzt habe, nachdem die Netflix VR-App 20 bis 30 Minuten genutzt wurde. Ganz neu ist das 360-Grad-Erlebnis des Netflix-Angebots indes nicht.

Wer eine Samsung Gear VR besitzt, kann sich eine entsprechende App schon seit längerer Zeit aus dem Oculus Store herunterladen. Im virtuellen Wohnzimmer kann man sich nach Belieben umschauen und auf einem riesigen Fernseher schließlich die Inhalte von Netflix genießen. Wie sinnvoll dieses Feature angesichts einer niedrigeren Auflösung der Filme und Serien ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Eine nette Spielerei dürfte es allemal sein.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben