News

Neue AirPods 2 könnten früher als gedacht kommen

Die ersten AirPods sind mittlerweile zwei Jahre alt.
Die ersten AirPods sind mittlerweile zwei Jahre alt. (©YouTube/MacRumors 2017)

Auf Apples Oktober-Event gab es noch keine Spur von den neuen AirPods 2, nun könnte aber alles ganz schnell gehen. Ein Eintrag in einer Bluetooth-Datenbank enthüllt, dass der Launch womöglich näher als bislang gedacht liegt.

Die Webseite MySmartPrice hatte die "AirPods 2" am Montag in einem Datenbankeintrag der Bluetooth Special Interest Group (SIG) entdeckt. Die Modellnummern des Eintrags vom 1. November lauten A2031 und A2032, was sich vermutlich auf den linken und den rechten Kopfhörer bezieht. Außer dem Fakt, dass die nächsten AirPods sich per Bluetooth 5.0 mit anderen Geräten verbinden sollen, gehen aus dem Eintrag leider keine technischen Daten hervor.

AirPods 2 angeblich wasserdicht

Gerüchten zufolge sollen die neuen AirPods noch weit mehr können als nur Musik abspielen. So könnten die neuen Kopfhörer nicht nur per Sprachkommando "Hey Siri" aktiviert werden und wasserdicht sein, sondern laut MySmartPrice auch Fitnessfunktionen bieten. Darauf weise ein Patent von Apple hin, in dem Kopfhörer mit biometrischen Sensoren fürs Tracking beschrieben werden. In dem Dokument werden die Messfühler auch als "Wellness-Sensoren" bezeichnet. Zudem könnten die neuen AirPods mit einem Wireless-Charging-Case geladen werden, das sogar schon 2017 im Zuge der Ankündigung von AirPower angeteasert wurde.

Release schon in einem Monat?

Ob der Eintrag in der Bluetooth-Datenbank wirklich auf einen baldigen Release der AirPods 2 hindeutet, ist natürlich noch offen. Bei den ersten AirPods lag zwischen Datenbankeintrag und Verkaufsstart laut Caschys Blog allerdings nur knapp ein Monat.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben