News

Neue Foto-Funktion: Facebook macht auf Snapchat

Mit dem neuen Bildeditor bei Facebook verwandelt man langweilige Fotos in lustige Memes.
Mit dem neuen Bildeditor bei Facebook verwandelt man langweilige Fotos in lustige Memes. (©picture alliance / dpa 2015)

Bald dürfen alle Facebook-Nutzer per iOS- oder Android-App ihre Fotos mit Farbfiltern, Texten und Stickern verschönern – ganz wie bei Snapchat. Noch steht das Feature aber nicht jedem User zur Verfügung.

Mit einem Update der Facebook-App für iOS und Android können Nutzer die neuen Stempel- und Textfunktionen verwenden, wie TechCrunch berichtet. Allerdings müssen Android-Anwender vorerst auf die in der iOS-App verfügbaren Live-Farbfilter verzichten. Außerdem können offenbar noch nicht alle Facebook-Mitglieder die neuen Bildbearbeitungsfunktionen nutzen. Wie üblich rollt Facebook das Feature erst nach und nach aus. Anwender, die die Funktion bereits haben, sehen beim Posten von Bildern in der Facebook-App unten links ein kleines Icon mit wechselnden Bearbeitungsmotiven. Einmal darauf getippt, öffnet sich ein Menü mit den verschiedenen Editor-Funktionen.

Memes per Facebook-App erstellen

Mit Hilfe des Editors fügt man schnell und einfach Slogans oder kleine Emojis ein. Die Inhalte lassen sich beliebig drehen sowie vergrößern oder verkleinern. Für die nötige Stimmung wählt der Nutzer einfach die Autokorrektur oder einen aus insgesamt sieben verschiedenen Farbfiltern. Mit dabei unter anderem ein Vintage-Filter für einen antiken Touch oder auch ein Herbst-Filter für eine gewisse Abendstimmung. Auf diese Weise lassen sich Bilder schnell und simpel aufpeppen oder kleine Memes erzeugen. Mit dem Bildeditor können also auch Facebook-Nutzer, was Snapchat-User längst machen: Langweiligen Fotos mit Sprüchen und kleinen Grafiken mehr Schwung geben. Wer beide Editoren betrachtet, könnte auf die Idee kommen, Facebook habe hier bei Snapchat kräftig abgekupfert.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben