Neue iPad-Features für iOS 13 im Fokus: Dateien-App, In-App-Tabs & Co.

iOS 13 soll angeblich eine komplett überarbeitete Dateien-App für das iPad bringen.
iOS 13 soll angeblich eine komplett überarbeitete Dateien-App für das iPad bringen. (©YouTube/ GregsGadgets 2018)
Alexander Mundt Wartet weiterhin sehnsüchtig auf die ersten erschwinglichen OLED-TVs mit 65 Zoll aufwärts.

Zwar steht erst noch die Vorstellung von iOS 12 an, doch schon jetzt sind erste Infos zu iOS 13 aufgetaucht. Für diese Version soll nicht das iPhone im Fokus stehen, sondern vielmehr das iPad – unter anderem mit einer runderneuerten Dateien-App.

Das schreibt der gut vernetzte Bloomberg-Reporter Mark Gurman auf Twitter. Intern soll iOS 13 unter der Codebezeichnung "Yukon" firmieren und vor allem Verbesserungen für das iPad mitbringen. So will Apple nicht nur die Dateien-App, die mit iOS 11 eingeführt wurde, erheblich überarbeiten. Auch seien In-App-Tabs geplant, vergleichbar mit jenen unter macOS. Zudem soll der Split-View-Modus künftig nicht nur zwei unterschiedliche Apps gleichzeitig auf einem Bildschirm darstellen, sondern auch ein und dieselbe App. Der Eingabestift Apple Pencil dürfte ebenso von Optimierungen profitieren, wobei nicht näher erläutert wurde, um welche es sich konkret handeln könnte.

Universal-Apps in iOS 12 oder erst in iOS 13?

Einige Details über mögliche Features in iOS 13 nannte Gurman schon in einem früheren Bericht. Neu ist aber etwa die Info über die überarbeitete Dateien-App. Außerdem betonte Gurman jüngst, dass einige Features, die ursprünglich für iOS 12 geplant wurden, doch erst in iOS 13 Einzug halten sollen – was Apple wiederum ermögliche, Bugs auszumerzen und an Performance-Verbesserungen zu arbeiten. Zu den verschobenen Neuerungen sollen ein neu gestalteter Homescreen und eine überarbeitete Fotos-App zählen.

Zunächst wird Apple im Rahmen der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC 2018 im Juni iOS 12 vorstellen. Während Gurman weiter an die Einführung sogenannter Universal-Apps für iOS und macOS glaubt, rechnen andere Beobachter frühestens für iOS 13 mit plattformübergreifenden Apps.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben