menu

Neue iPads & AirPods: Massenproduktion soll bald starten

Die Massenproduktion von Apples AirPods 2 und dem neuen iPad scheint gerade richtig Fahrt aufzunehmen.
Die Massenproduktion von Apples AirPods 2 und dem neuen iPad scheint gerade richtig Fahrt aufzunehmen.

Laut Berichten von Zulieferern soll bei Apple bald die Massenproduktion der verbesserten AirPods und des neuen iPads anlaufen. Angeblich soll beides auch auf dem Apple-Event am 25. März gezeigt werden, obwohl dort wohl eher die angekündigten Streaming- und News-Dienste im Mittelpunkt stehen werden.

Sowohl Flexium Interconnect und Zhen Ding Technology, die Leiterplatten für iPads herstellen, als auch Compeq Manufacturing und Unitech PCB, die für die Platinen in den AirPods verantwortlich sind, haben ihre Produktion stark hochgefahren. Dies ist ein sehr deutliches Anzeichen dafür, dass Apple bald mit der Massenproduktion der verbesserten AirPods und des neuen iPads beginnen wird, berichtet MacRumors.

Einsteiger-iPad und AirPods 2 mit kleinen Verbesserungen

Schon seit ein paar Monaten kursieren eine ganze Menge Gerüchte über Apples kommende Geräte. Bei dem neuen iPad soll es sich um ein günstiges Einsteiger-Tablet handeln. Dank dünnerer Ränder soll die Display-Diagonale von 9,7 Zoll auf 10,2 Zoll steigen. Face ID wird aber wahrscheinlich nicht unterstützt.

Die Gerüchte über die AirPods 2 sind schon deutlich konkreter. Natürlich sollen die kabellosen In-Ear-Kopfhörer mit AirPower – das womöglich irgendwann 2019 noch erscheint – kompatibel sein. Weiterhin sollen die verbesserten AirPods den "Hey Siri"-Sprachbefehl unterstützen, möglicherweise Gesundheitsdaten tracken, eine "griffigere" Oberfläche haben und vielleicht sogar in Schwarz kommen.

Neue Services werden beim Apple-Event im Rampenlicht stehen

Dass Apple die Hardware-Updates richtig groß auf dem kommenden Event am 25. März ankündigen wird, ist sehr unwahrscheinlich. Dort werden eher der angekündigte Streaming-Dienst und Apples News-Abo-Service im Mittelpunkt stehen. Kleinere Updates erwähnt Apple für gewöhnlich nur am Rande. Es wäre ebenfalls möglich, dass einfach eine Pressemitteilung zu den neuen Geräten am gleichen Tag veröffentlicht wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben