News

Neue Motorola Moto 360 und Sport-Variante vorgestellt

Die Motorola Moto 360 bleibt weiterhin rund und wird noch im September veröffentlicht.
Die Motorola Moto 360 bleibt weiterhin rund und wird noch im September veröffentlicht. (©TURN ON 2015)

Motorola hat auf der IFA 2015 die neuen Smartwatches Motorola Moto 360 und Moto 360 Sport vorgestellt. Die Moto 360 erscheint somit bereits in der zweiten Generation, optisch gibt es keine allzu großen Änderungen. Der Release der Uhr erfolgt Ende September.

Erwartungsgemäß wurde die zweite Generation der Smartwatch Motorola Moto 360 auf der IFA 2015 enthüllt – zuvor zeigte sich die runde Smartwatch bereits in zahlreichen Leaks. Das Wearable wird in zwei Größen – 42 und 46 Millimeter Durchmesser – erhältlich sein, sodass Männer und Frauen zu unterschiedlichen Varianten greifen können. Wie bei Motorola üblich kann die neue Moto 360 wieder individuell aus den Vorgaben des Moto Maker zusammengestellt werden. Genau wie beim Vorgängermodell ist auch das Display der neuen Generation nicht vollständig rund – Motorola hält weiterhin am sogenannten "Flat tire"-Design fest. Am unteren Rahmen befindet sich ein kleiner schwarzer Balken, der als Umgebungslichtsensor fungiert und für die automatische Bildschirmhelligkeit verantwortlich ist.

Motorola Moto 360 Smartwatch hält bis zu 2 Tage durch

Als Betriebssystem kommt Android Wear zum Einsatz, die Software arbeitet mit iOS- und Android-Smartphones gleichermaßen zusammen. Im Inneren der Smartwatch verrichtet der Quad-Core-Prozessor Snapdragon 400 mit einer Taktung von 1,2 GHz seinen Dienst, unterstützt von 512 MB RAM. Der interne Speicher der Moto 360 beträgt 4 GB. Als Akkukapazität kommen – je nach Modell – 300 mAh beziehungsweise 400 mAh zum Einsatz. Eine Laufzeit von 1,5 bis 2 Tagen soll so gewährleistet sein. Die smarte Uhr kommt mit einer kabellosen Ladestation zum Käufer und kann ab 15. September zu einem Preis von mindestens 299 Euro bestellt werden, der Release der Smartwatch erfolgt Ende September.

Mit der Moto 360 Sport hat Motorola noch ein weiteres Modell vorgestelt. Das Wearable positioniert sich klar als Fitness-Smartwatch, das Design ist daher etwas weniger elegant als bei der neuen Motorola Moto 360. Die Sport-Variante kommt zudem etwas dicker daher und hat einen eigenen GPS-Empfänger unter der Haube. Dieser sorgt für genaue Ortsinformationen und misst Parameter wie Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke und andere Werte – natürlich wird der Kalorienverbrauch ebenso überwacht. Das Fitness-Gadget setzt auf eine stabile Silikon-Ausführung mit spezieller UV-Beschichtung. Für die Moto 360 Sport hat der Hersteller noch keine Preise oder Release genannt – die Infos dazu folgen später.

Motorola-Moto-360-4 fullscreen
Motorola-Moto-360-5 fullscreen
Motorola-Moto-360-3 fullscreen
Motorola-Moto-360-2 fullscreen
Motorola-Moto-360-1 fullscreen
Motorola-Moto-360-3 fullscreen

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben