News

2016er Nexus-Smartphones bekommen neuen Launcher

Beim neuen Nexus-Launcher soll das Icon für den App-Drawer verschwinden.
Beim neuen Nexus-Launcher soll das Icon für den App-Drawer verschwinden. (©TURN ON 2016)

Die 2016er Nexus-Smartphones sollen nicht nur die ersten Geräte mit Android 7.0 Nougat werden. Insider-Quellen zufolge bekommen die Google-Geräte auch einen neuen Launcher. Der macht unter anderem Schluss mit dem App-Drawer-Icon.

Im Herbst wird Google zwei neue Nexus-Smartphones vorstellen. Die Android-Geräte mit den Codenamen HTC Sailfish und HTC Marlin könnten dann mehr als nur ein neues Betriebssystem bieten. Anscheinend wird der Suchmaschinenriese auch einen neuen Launcher auf den beiden Smartphones installieren. Das berichtet Android Police unter Berufung auf mehrere verlässliche Quellen. Das auf den ersten Blick auffälligste Feature des neuen Launchers ist der Wegfall des App-Drawer-Symbols. Allerdings scheint nur das Icon zu verschwinden. Das App-Menü selbst bleibt wohl auch 2016 erhalten – es versteckt sich nur unter einem Bereich im "Frosted Glass"-Look am unteren Rand des Homescreens. Beim Wischen von unten nach oben oder beim Tipp auf einen kleinen Pfeil erscheint die bekannte Übersicht über alle installierten Apps.

Neuer Nexus-Launcher mit neuen Google-Elementen

Natürlich ist Google mit seinen zahlreichen Anwendungen auch auf den Nexus-Smartphones mit dem neuen Launcher präsent. Zwar hat der Konzern das Standard-Widget für die Google-Suche entfernt. Dafür findet sich an dessen Stelle ein Kalender-Widget, das nicht verschoben oder gelöscht werden kann. Außerdem ist ein markantes "G" oben links zu sehen, dessen Funktion bisher noch weitgehend unbekannt ist. Android Police vermutet, dass zum Release der Nexus-Modelle Sailfish und Marlin dahinter der neue Google-Assistent zu finden sein wird. Überhaupt soll dieses zentrale neue Feature eine große Rolle im neuen Launcher spielen.

Bis zum Herbst könnte Google allerdings immer noch einige Änderungen an der neuen Nexus-Oberfläche vornehmen. Nichtsdestotrotz scheinen der Wegfall des Standard-Such-Widgets und die neue Rolle des Google-Assistenten in eine klare Richtung zu weisen. Die Nexus-Smartphones für 2016 werden technisch voraussichtlich ähnlicher denn je. Der Release ist angeblich für den September geplant.

Statt der Standard-Suche wird es wohl ein "G" für neue Google-Dienste geben. fullscreen
Statt der Standard-Suche wird es wohl ein "G" für neue Google-Dienste geben. (©Android Police 2016)
Der App-Drawer ist noch vorhanden, sein Symbol allerdings nicht mehr. fullscreen
Der App-Drawer ist noch vorhanden, sein Symbol allerdings nicht mehr. (©Android Police 2016)
Ob man die Google-App per Wisch öffnen möchte, darf man sich aussuchen. fullscreen
Ob man die Google-App per Wisch öffnen möchte, darf man sich aussuchen. (©Android Police 2016)
Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben