News

Neue Nvidia Shield Android TV mit überarbeitetem Controller?

Bereits die alte Nvidia Shield Android TV-Box brachte eine gute Leistung.
Bereits die alte Nvidia Shield Android TV-Box brachte eine gute Leistung. (©YouTube/ Nvidia 2015)

Die Set-Top-Box Nvidia Shield Android TV bekommt vermutlich im nächsten Jahr ein Hardware-Upgrade. Neue Bilder deuten zudem an, dass der Controller ein wesentliches Update erhalten dürfte.

Auf den kürzlich aufgetauchten Bildern zur Nvidia Shield Android TV ist ein Controller zu sehen, der auf ein Touchpad in der Mitte der Steuerungseinheit verzichtet, wie Android Police berichtet. Zudem wirkt das Pad wesentlich griffiger als sein Vorgänger. Allerdings ist abgesehen von diesen kargen Infos noch relativ wenig über die neue Streaming-Konsole bekannt.

Kommen zwei neue Modelle auf den Markt?

Die Bilder zeigen weiterhin zwei verschiedene Konsolen. Dabei ist allerdings nicht klar, ob es sich um zwei verschiedene neue Modelle handelt, oder ob im Zuge des Release der neuen Shield Android TV die bisher erhältliche Version ein Design-Update bekommt. Die aktuelle Set-Top-Box bietet bereits einiges für ihr Geld: Die Android-Konsole unterstützt die Wiedergabe von 4K-Streaming-Inhalten via Netflix oder YouTube und dient nebenbei sogar als Gaming-Konsole. Dafür nutzen Spieler entweder die verbaute Hardware der Shield-TV-Box oder streamen alternativ Spiele von einem separaten Rechner.

Weitere Details wohl erst bei der CES 2017

Das aktuelle Modell gibt es wahlweise mit 16 Gigabyte Speicher oder in einer sogenannten Pro-Version mit satten 500 Gigabyte Speicher. Wie es bei der ner neuen Variante aussehen wird, ist noch nicht bekannt. Sehr wahrscheinlich dürfen wir aber mit näheren Infos zur CES 2017 in Las Vegas rechnen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben