News

Neue Render-Fotos vom Surface Phone zeigen Gaming-Modus

So könnte das Surface Phone im Laptop-Modus aussehen.
So könnte das Surface Phone im Laptop-Modus aussehen. (©Twitter/David Breyer 2018)

Nachdem am Wochenende neuer Schwung in die Gerüchteküche rund um das Surface Phone kam, hat ein Render-Designer nun weitere Bilder veröffentlicht. Bereits mit seinen ersten Fotos soll er sehr nahe an der Wahrheit gelegen haben.

Zuletzt war es lange still rund um das ominöse Surface Phone von Microsoft, am Wochenende tauchte jedoch eine interne Mail von Microsoft auf, in der recht konkret über ein "handliches Surface-Gerät" gesprochen wurde, das "die Grenzen zwischen mobilen Geräten und stationären Rechnern verwischen" soll.

Je nach Modus andere Benutzeroberflächen

Der Designer David Breyer hatte bereits im Dezember 2017 Renderfotos eines solchen Geräts veröffentlicht, die aktuellen Gerüchten zufolge sehr nahe an der Realität sein sollen. Nun hat Breyer mit drei neuen Bildern nachgelegt, die zeigen, wie das Surface Phone alias "Projekt Andromeda" in verschiedenen Modi funktionieren könnte.

Das Surface Phone im Gaming-Modus. fullscreen
Das Surface Phone im Gaming-Modus. (©Twitter/David Breyer 2018)
Das Surface Phone im Laptop-Modus. fullscreen
Das Surface Phone im Laptop-Modus. (©Twitter/David Breyer 2018)

Je nach Modus würde das faltbare Surface Phone unterschiedliche Benutzeroberflächen anzeigen. Während im Gaming-Modus ein virtueller Xbox-Controller auf einer Hälfte des Screens eingeblendet wird, erscheint im Laptop-Modus eine Tastatur für Text- und Tabellenanwendungen.

Release noch vor dem Galaxy X?

Gerüchten zufolge gibt es aber keine Sicherheit dafür, dass das Surface Phone tatsächlich auch bis zur Marktreife geführt wird – das Projekt könnte auch jederzeit eingestellt werden. Sollte Microsoft allerdings an "Andromeda" festhalten, sei ein Release sogar noch im Jahr 2018 und somit noch vor dem Samsung Galaxy X denkbar.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen