menu

Neue Standard-Wetter-App fürs iPhone? Apple kauft Dark Sky

dark-sky-app
Wird Apple durch den Kauf der App seine eigene Wetter-App verbessern können?

Apple hat die populäre Wetter-App Dark Sky aufgekauft. Damit wird die Anwendung zugleich aus dem Google Play Store entfernt und auch die API (Schnittstelle) wird nur noch eine begrenzte Zeit funktionieren.

Die Macher von Dark Sky haben die Übernahme durch Apple auf ihrer Seite bestätigt, berichtet 9to5Mac. Zur Höhe des Verkaufspreises wurden keine Angaben gemacht.

Während die Wetter-App im deutschen App Store ohnehin nicht zur Verfügung steht, ändert sich für iOS-Nutzer ansonsten nichts – hier bleibt Dark Sky weiterhin zum Download verfügbar. Die App für Android und Wear OS kann ab sofort aber nicht mehr heruntergeladen werden, bestehende Nutzer können die Anwendung noch bis zum 1. Juli 2020 verwenden. Anschließend wird der Dienst eingestellt, bereits gezahlte Beiträge sollen anteilig erstattet werden.

Krempelt Apple Wetter-App mit iOS 14 um?

Die Wetterprognosen auf der Website von Dark Sky werden ebenfalls zum 1. Juli 2020 eingestellt, die Internetseite selbst bleibt aber weiterhin bestehen, um die API und iOS-Nutzer zu unterstützen. Die Schnittstelle selbst, auf die auch andere Apps zugreifen, akzeptiert zwar keine neuen Anmeldungen mehr, wird aber bis Ende 2021 weiterhin für bestehende Nutzer funktionieren.

Ob Apples hauseigene Wetter-App alsbald vom Zukauf profitieren wird, bleibt abzuwarten. Nachdem Apple die Daten für seine App lange Zeit von Yahoo bezogen hatte, dienen seit iOS 8 die Daten von The Weather Channel als Basis für die vorinstallierte Wetter-App. Womöglich wird Apple im Rahmen der WWDC 2020, die diesmal als reines Online-Event abgehalten werden soll, weitere Informationen im Zuge der neuen Features von iOS 14 bekanntgeben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben