News

Neue WhatsApp-Beta bringt alten Status zurück

Vor wenigen Wochen hatte WhatsApp die alte Status-Funktion entfernt. Damit ist jetzt Schluss.
Vor wenigen Wochen hatte WhatsApp die alte Status-Funktion entfernt. Damit ist jetzt Schluss. (©TURN ON/WhatsApp 2017)

Nachdem WhatsApp erst vor wenigen Wochen eine neue Status-Funktion ähnlich wie bei Snapchat eingeführt hatte, ist nun mit der aktuellen Beta des beliebten Messengers der alte Status wieder da. Dass WhatsApp so schnell zurückgerudert ist, hat offenbar damit zu tun, dass viele Nutzer über die Änderung nicht begeistert waren.

Lange Zeit war der WhatsApp-Stus eine einfache Textnachricht mit dem Standard-Text "Hey there! I am using WhatsApp". Aber den WhatsApp-Machern, die ja in den letzten Monaten schon oft Snapchat-Funktionen in den Messenger eingebaut hatten, war das vermutlich nicht fancy genug. Deshalb haben sie den Status mit Bildern, Videos und Emojis ordentlich aufgebohrt – und die alte Textnachricht einfach komplett gestrichen.

Nutzer beschweren sich – WhatsApp bringt mit neuer Beta alten Status zurück

In der aktuellen WhatsApp-Beta 2.17.95, die man beispielsweise als Teilnehmer im Beta-Programm bekommt, ist die gute alte Status-Textnachricht nun wieder da, während die neue Funktion weiter verfügbar bleibt. Hintergrund für das Einknicken von WhatsApp könnten zahlreiche Nutzerbeschwerden sein, die sich etwa per Twitter ihrem Ärger über die Änderung beim Status Luft machten: "Was zur Hölle soll dieser Kinderkram bei #whatsapp? Sind wir jetzt alle total bescheuert oder ist die Zielgruppe neuerdings 12 Jahre alt?" Und auch ein anderer Twitter-Nutzer war nicht gerade angetan: "Dieser WhatsApp-Storymist ist doch völlig unsinnig. Jetzt kann ich bei Instagram und WhatsApp einen auf Snapchat machen. Ist doch Dreck."

Zunächst ist die neue Funktion nur für Beta-Nutzer unter Android verfügbar. WhatsApp-Tester zu werden ist aber nicht besonders schwer, sodass man dann die alte Funktion schnell zurückbekommen kann – wenn man denn ein Android-Smartphone nutzt. Aber auch alle anderen, also iOS und Windows 10 Mobile-Nutzer, dürften bald wieder die gewohnte Statuszeile mit Text füllen können.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben