News

Neuer Leak bestätigt anscheinend iPad Pro mit 10,5 Zoll

Apple könnte sein iPad-Line-up im Frühjahr einer Frischzellenkur unterziehen.
Apple könnte sein iPad-Line-up im Frühjahr einer Frischzellenkur unterziehen. (©Apple 2016)

Noch ist nicht ganz klar, was Apple auf einer Frühjahrs-Keynote vorstellen könnte – ein iPad Pro mit 10,5-Zoll-Display ist aber ganz vorne im Gerüchte-Rennen mit dabei. Nun gibt es neue Hinweise zu dem Tablet.

Apple könnte irgendwann im Frühjahr womöglich tatsächlich ein neues iPad Pro mit einem 10,5 Zoll großen Display vorstellen. Darauf deutet laut Phone Arena ein neuer Case-Leak hin. Der Spanier Marc Alonso behauptet demzufolge auf Twitter, dass er Grafiken einer Hülle für ein iPad Pro mit 10,5 Zoll zugespielt bekommen habe.

Frühjahrs-Keynote: Das könnte Apple vorstellen

Apples aktuelle iPad Pro-Modelle besitzen einen Bildschirm mit einer Diagonale von 9,7 Zoll beziehungsweise 12,9 Zoll. Ein 10,5-Zoll-Modell könnte somit eine Zwischenposition einnehmen. Zudem will Apple auf einer Keynote, die angeblich am 4. April stattfinden soll, auch Updates der bisherigen iPad Pro-Versionen vorstellen. Das 9,7-Zoll-iPad Pro soll dabei das iPad mini 4 als Apples Einsteiger-Tablet ablösen. Ganz klar ist das allerdings noch nicht – es gibt auch Gerüchte, dass die 9,7-Zoll-Version komplett wegfallen könnte und stattdessen ein neues iPad mini mit 7,9 Zoll eingeführt wird.

Neben neuen iPads könnte Apple auf einer Keynote im Frühjahr womöglich auch eine neue Version des iPhone SE mit mehr internem Speicher vorstellen. Zudem könnte das Mac-Line-up aufgefrischt werden und die Apple Watch neue Armbänder erhalten. Eine Übersicht über alle Produkte, die Apple auf einer Frühjahrs-Keynote enthüllen könnte, findest Du in dieser Topliste.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben