menu

Neuer Teardown zeigt, wie Samsung das Galaxy Fold verbessert hat

So sieht das Galaxy Fold aus, wenn man es in seine Einzelteile zerlegt.

Ein neuer Teardown des Samsung Galaxy Fold offenbart die Verbesserungen, die der Hersteller vorgenommen hat, um das Smartphone stabiler zu machen. Wirklich robust ist das faltbare Handy aber immer noch nicht.

Vorhang auf für einen der wohl interessantesten Smartphone-Teardowns der letzten Jahre. Die Reparatur-Experten von iFixit haben sich das Samsung Galaxy Fold erneut vorgenommen. Das Smartphone mit dem faltbaren Display wurde dabei – so professionell es geht – in seine Einzelteile zerlegt.

Bereits der zweite Teardown zum Galaxy Fold

Ursprünglich hatte iFixit bereits im April einen Teardown zur ersten Version des Galaxy Fold veröffentlicht. Dieser wurde allerdings auf Wunsch von Samsung wieder offline genommen, nachdem der Hersteller alle Geräte zurückgerufen und den Launch verschoben hatte.

Samsung hat sich die ursprüngliche Kritik zu Herzen genommen

Der Teardown liefert uns einen guten Blick darauf, wie Samsung den Faltmechanismus des Gerätes gestaltet hat und auch, welche Verbesserungen der Hersteller seit dem verschobenen Launch im Frühjahr vorgenommen hat. Unter anderem hat Samsung eine zusätzliche dünne Metallplatte unter dem faltbaren Display verbaut, die dem Screen eine höhere Stabilität bescheren soll.

Laut iFixit ist es aber durch das Scharnier immer noch möglich, dass Staub seinen Weg ins Innere des Gehäuses findet. Dank der Metallschicht ist es aber nun zumindest unwahrscheinlicher, dass dieser Schmutz das Display beschädigt.

Ebenfalls verbessert wurde die äußere Schicht des Displays, die praktisch aus einer dünnen Folie besteht. Diese konnte bei der ursprünglichen Version des Smartphones noch abgezogen werden. Durch die Überarbeitung ist das jetzt allerdings nicht mehr so leicht möglich. Wichtig: Die Folie ist kein Displayschutz, sondern ein integraler Bestandteil des Bildschirms!

Das Galaxy Fold bleibt trotz allem ein fragiles Smartphone

Insgesamt bescheinigt iFixit Samsung, dass alle Kritikpunkte, welche die Tester bei der ursprünglichen Version des Smartphones hatten, behoben wurden. Trotzdem bleibe das Galaxy Fold aufgrund seines empfindlichen Displays und der mechanischen Teile ein sehr fragiles Smartphone. Insgesamt erhält das Gerät mit 2 von 10 Punkten einen der schlechtesten Werte für Reparierbarkeit, die iFixit jemals für ein Smartphone vergeben hat.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Galaxy Fold

close
Bitte Suchbegriff eingeben