News

Neues 10,5-Zoll-iPad verbindet iPad Pro & iPad mini?

Das neue 10,5 Zoll große iPad Pro (hier das 9,7 Zoll-Modell) könnte Eigenschaften des iPad mini mit jenen des iPad Pro 12,9 verbinden.
Das neue 10,5 Zoll große iPad Pro (hier das 9,7 Zoll-Modell) könnte Eigenschaften des iPad mini mit jenen des iPad Pro 12,9 verbinden. (©TURN ON 2016)

Das neue iPad Pro 2017 könnte mit einer Größe von 10,5 Zoll Eigenschaften des alten iPad Pro und des iPad mini verbinden. Genauer würde es die Auflösung des 12,9 Zoll großen iPad Pro mit der Pixeldichte des iPad mini 4 kombinieren. Es gibt gute Gründe, davon auszugehen.

Voraussichtlich wird das neue iPad Pro, das 2017 auf den Markt kommen soll, 10,5 Zoll groß werden. Davon geht Designer Dan Provost aus. Er führt die folgende Argumentation an: Ein 10,5 Zoll großes iPad Pro hätte dieselbe Auflösung wie das 12,9 Zoll große iPad Pro und die Pixeldichte des iPad mini. Das Display des 10,5 Zoll-Modells hätte dieselbe Höhe wie jene des iPad mini-Displays.

Darum sind 10,5 Zoll plausibel

Genauer gesagt hätte das iPad Pro 10,5 eine Auflösung von 2732 x 2048 Pixeln und eine Pixeldichte von 326 ppi. Aber warum sollte sich das neue iPad überhaupt an Auflösung und Pixeldichte anderer iPads orientieren? Das liegt daran, dass die App-Macher diese Faktoren bei der Entwicklung der Apps beachten müssen. Die Anwendungen müssen entweder in der Display-Auflösung des Geräts berechnet werden, auf dem sie laufen, oder sie müssen zumindest richtig skaliert, also auf die richtige Größe "gezogen" werden. Je mehr verschiedene Auflösungen die iPads haben, desto größer der Aufwand für die Entwickler.

Orientiert sich das Design am iPhone 8?

In der Gerüchteküche ist für das neue Apple-Tablet von einer Größe zwischen 10,1 Zoll und 10,9 Zoll die Rede. Ein 10,5 Zoll großes iPad Pro ergebe laut MacRumors "am meisten Sinn" und passe am besten in Apples Produkt-Line-up. Das kommende iPad Pro soll davon abgesehen ein an den Seiten rahmenloses Display, keinen Home-Button und nur einen kleinen Rahmen oben mitbringen. Das sind Features, die auch für das iPhone 8 erwartet werden. Offizielle Infos gibt es zum neuen iPad Pro aber noch nicht.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben