News

Neues ARM-Notebook von Microsoft oder Lenovo?

Könnte das Snapdragon-835-Gerät mit Windows ein neues Surface-Tablet sein?
Könnte das Snapdragon-835-Gerät mit Windows ein neues Surface-Tablet sein? (©TURN ON 2017)

Das erste neue Windows 10-Notebook mit mobilem ARM-Prozessor könnte von Microsoft oder Lenovo stammen. Wie Qualcomm erklärte, soll ein Windows 10-Notebook mit dem Snapdragon 835 am Jahresende 2017 auf den Markt kommen.

Ist das geheimnisvolle erste Snapdragon-835-Notebook mit Windows 10 ein neues Surface-Tablet von Microsoft? Einige Zulieferfirmen sind laut Digitimes der Meinung, dass entweder Microsoft oder Lenovo das Gerät herstellen könnte. Demnach handelt es sich um ein neues 2-in-1-Notebook von Lenovo oder um ein neues Surface-Tablet. Wahrscheinlich ist aber nicht das Surface Pro 5 gemeint, da die Surface Pro-Tablets bislang auf einen Intel Core-Prozessor setzten.

Release von Snapdragon 835-Gerät mit Windows bestätigt

Qualcomm bestätigte laut MSPoweruser am 20. April, dass das Snapdragon 835-Gerät im vierten Quartal 2017 erscheinen soll, also zwischen Oktober und Dezember. Die Experimente, Windows auf mobilen ARM-Prozessoren zum Laufen zu bringen, waren in der Vergangenheit gescheitert. Das reduzierte Windows-Betriebssystem Windows RT verschwand 2012 aufgrund mangelnder Software-Unterstützung von der Bildfläche.

Neues ARM-Notebook mit vollwertigem Windows 10

Im Vergleich zu bisherigen ARM-Prozessoren, die Windows zu bewältigen hatten, bietet der Snapdragon 835 allerdings deutlich mehr Leistung. Und anstelle eines reduzierten Windows RT soll der neue Snapdragon-Chip ein vollwertiges Windows 10 ausführen. Das erklärten Qualcomm und Microsoft bereits Ende 2016. Der Snapdragon 835 ist ansonsten beispielsweise in den US-amerikanischen Modellen des Galaxy S8 verbaut und Sony setzt ihn in das kommende Smartphone-Flaggschiff Xperia XZ Premium ein.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen