News

Neues Bauteil soll MacBook-Design revolutionieren

Das MacBook könnte in Zukunft ein ähnliches Scharnier wie das Surface Book (Foto) bekommen.
Das MacBook könnte in Zukunft ein ähnliches Scharnier wie das Surface Book (Foto) bekommen. (©TURN ON 2018)

Wird das MacBook künftig ein Feature besitzen, das vor allem das Surface Book auszeichnet? In einem neuen Patent ist von einem "lebendem Scharnier" die Rede, wodurch sich das MacBook künftig deutlich flexibler nutzen lassen könnte.

Eingereicht wurde das Patent beim Europäischen Patentamt (EPA), schreibt Patently Apple. Beschrieben wird in dem Dokument ein flexibles Scharnierdesign, das Apple auch als "Living Hinge" bezeichnet – also eine Art "lebendes Scharnier". Vorteil: Das Gehäuse des MacBooks könnte so aus nur einem einzigen Material gefertigt werden. Dabei erinnert das Apple-Patent unweigerlich an das Surface Book von Microsoft, das seit 2015 verkauft wird.

Herstellungsprozess wäre bei MacBook mit flexiblem Scharnier einfacher

Das Scharnier des Microsoft-Geräts lässt sich über vier Drehpunkte verstellen. Wird das Notebook geöffnet, biegt sich das Scharnier und das Display kann von diesem gelöst werden. Im Studiomodus kann das Gerät genutzt werden, in dem das Display in entgegengesetzter Richtung wieder mit dem Scharnier verbunden wird. Sollte Apple sich für eine solche Bauweise entscheiden, würde vor allem der Herstellungsprozess davon profitieren, der aufgrund eines einzigen Materials deutlich einfacher vonstattengehen soll.

Ob tatsächlich aber alsbald ein MacBook mit einem flexiblen Scharnier ansteht, bleibt abzuwarten – immerhin wurde das Patent von Apple bereits 2013 eingereicht, ohne dass es bislang auch nur ansatzweise verwirklicht wurde. Zumindest für 2018 dürfte ein neues MacBook mit "Living Hinge" noch nicht anstehen. In diesem Jahr will sich Apple angeblich auf Verbesserungen im Inneren konzentrieren.

Das Patent wurde schon 2013 von Apple eingereicht. (© 2018 Patently Apple)
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben