News

Neues Facebook-Feature: Immer über beste Freunde informiert

Eine neue Funktion soll es Nutzern erleichtern, die Aktivitäten der besten Freunde im Blick zu behalten.
Eine neue Funktion soll es Nutzern erleichtern, die Aktivitäten der besten Freunde im Blick zu behalten. (©picture alliance/dpa/blickwinkel 2015)

Facebook feilt weiter an seinem Algorithmus: Eine neue Funktion soll Nutzern dabei helfen, ihre besten Freunde noch besser im Blick zu behalten.

Bislang füllt Facebook den News-Feed vor allem mit Nachrichten, die zu den eigenen Interessen passen oder den Posts von Kontakten. Demnächst soll der Nutzer aber noch besser priorisieren können, von welchen Freunden er Beiträge in seinem News-Stream sehen möchte, wie der britische Sender Sky berichtet. Schon bald soll neben jedem Kontakt ein neuer Button mit der Aufschrift "See First" erscheinen. Klickt man auf diesen Schalter, verpasst man keinen Beitrag mehr von diesem Facebook-Freund. Außerdem schiebt Facebook Posts dieser besten Freunde im News-Stream ganz nach vorne.

Noch in der Testphase

Ein Facebook-Sprecher erklärt dazu: "Wir sind bemüht das Facebook-Erlebnis ständig zu verbessern und testen [dieses Feature] momentan im Rahmen einer kleinen Gruppe". Derzeit steht diese Funktion also nur einem kleinen Nutzerkreis zur Verfügung. Doch wie bei Facebook üblich könnte die neue Newsfeed-Option schon bald im gesamten sozialen Netzwerk ausgerollt werden.

Facebook will seine Nutzer verstehen

Es wäre nicht der erste Versuch, Facebook-Nutzer bei der Konfiguration ihres Newsfeeds zu helfen. Bereits im vorigen Jahr stellte das Netzwerk eine neue Funktion bereit, die es Mitgliedern des Netzwerkes ermöglicht, Posts von gewissen Facebook-Freunden ganz aus dem Nachrichtenstrom zu verbannen – ohne sie aus ihrem Freundeskreis entfernen zu müssen. Die betroffenen Kontakte merken selbst nichts davon. Außerdem misst das soziale Netzwerk schon jetzt, wie lange ein Nutzer auf Webseiten angeklickter Links aus dem Nachrichten-Strom verbleibt. Je kürzer die Verweildauer, um so weniger relevant schätzt Facebook den Post für den individuellen News-Stream ein.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben