News

Neues iPhone 2018: Größeres Smartphone soll iPhone Xs Max heißen

Der Plus-Zusatz hat offenbar ausgedient: Die große Variante soll iPhone Xs Max heißen.
Der Plus-Zusatz hat offenbar ausgedient: Die große Variante soll iPhone Xs Max heißen. (©YouTube/ConceptsiPhone 2018)

Wie werden die iPhones 2018 wohl heißen? Klar dürfte sein: Die Plus-Bezeichnung scheint ausgedient zu haben. Stattdessen will Apple sein 6,5 Zoll großes OLED-Modell angeblich iPhone Xs Max nennen, während die kleine Variante schlicht iPhone Xs heißen soll.

Das zumindest berichtet 9to5Mac unter Berufung auf zwei Quellen, die mit den Plänen Apples vertraut seien. Zuvor hieß es, Apple werde beide Modelle als iPhone XS bezeichnen, die sich einfach nur in der Bildschirmdiagonale unterscheiden – ähnlich wie beim iPad Pro. Doch offenbar möchte Apple durch den Namenszusatz "Max" die unterschiedlichen Smartphones besser voneinander abgrenzen. Wenngleich der Plus-Zusatz damit vorerst Geschichte sein dürfte, wird erwartet, dass das iPhone Xs und das iPhone Xs Max das bekannte Muster fortsetzen werden, das Apple mit dem iPhone 6 2014 einführte. Sprich: Ein kleineres und ein größeres Modell mit ansonsten annähernd gleichen Features.

iPhone 2018 wird am 12. September vorgestellt

Im Inneren der neuen iPhones 2018 soll der A12-Chipsatz seinen Dienst verrichten, während der Arbeitsspeicher bei beiden Geräten 4 GB betragen soll. Erstmalig soll es ein iPhone in ausgewählten Regionen als Dual-SIM-Option geben, vermutlich aber nur das iPhone Xs Max. Erst jüngst wurde ein Leak-Bild im Netz veröffentlicht, welches die beiden iPhone-Xs-Modelle zeigen soll. Zusätzlich wird ein günstigeres iPhone erwartet. Dieses soll, im Gegensatz zu den Xs-Smartphones, einen herkömmlichen LCD-Bildschirm besitzen. Auch die Leistung soll etwas unter der der beiden Flaggschiffe angesiedelt sein.

Lange müssen wir auf die Auflösung nicht mehr warten: Schon am 12. September wird Apple auf einer Keynote sein neues Produkt-Line-up enthüllen. Neben neuen iPhones werden auch eine neue Apple Watch und iPad-Pro-Tablets erwartet.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben