News

Neues Lumia-Smartphone mit riesiger Kamera gesichtet

Microsoft arbeitet womöglich an einem Nachfolger des Lumia 1020. Auf einer chinesischen Auktionsplattform sind Bilder eines Prototyps aufgetaucht.
Hat der Nachfolger des Lumia 1020 eine noch größere Kamera?
Hat der Nachfolger des Lumia 1020 eine noch größere Kamera? (©CC: Flickr/Kārlis Dambrāns 2014)

Microsoft arbeitet womöglich an einem Nachfolger des Lumia 1020. Die Kamera beim neuen Foto-Smartphone könnte angeblich noch größer ausfallen als die bereits voluminöse 41-Megapixel-Version des Vorgängers.

Wie The Verge berichtet, tauchten am Wochenende auf der chinesischen Auktionsseite Taobao Bilder eines Smartphones auf, bei dem es sich um den Prototyp eines Lumia 1020-Nachfolgers handeln könnte. Besonders auffällig bei dem Handy ist die voluminöse Kamerawölbung auf der Rückseite. Bereits das Nokia Lumia 1020 hatte mit seiner 41-Megapixel-Kamera neue Maßstäbe in Sachen Smartphone-Kameras gesetzt. Beim noch namenlosen Nachfolger könnte die Linse anscheinend erneut wachsen.

Handelt es sich um einen Prototyp des Nokia Lumia "McLaren"?

Laut der Taobao-Auktion läuft das Smartphone mit Windows Phone 8.1 und hat 2 GB RAM. Das 5-Zoll-Display soll mit 1080p auflösen. Das Technikportal Geek On Gadgets bringt noch eine weitere Erklärungsvariante für den Smartphone-Leak ins Spiel. Bei dem Nokia-Handy könnte es sich demnach auch um einen Prototyp des eingestellten "McLaren"-Projekts handeln. Dabei handelte es sich um ein Smartphone, dass allein mit Gesten à la Microsoft Kinect und ohne Touchscreen-Berührung gesteuert werden sollte.

Auktion nach kurzer Zeit wieder gelöscht

Microsoft wollte bislang keine Angaben zum vermeintlichen Nachfolger des Lumia 1020 machen. Die Auktion selbst ist inzwischen wieder von Taobao verschwunden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben