News

Neues Apple-Patent: iPhone 7 mit unsichtbarer Antenne?

iPhone 6: Feine Plastik-Isolatoren grenzen die Antennen vom Rest des Metallgehäuses ab.
iPhone 6: Feine Plastik-Isolatoren grenzen die Antennen vom Rest des Metallgehäuses ab. (©Flickr/Paul Hudson 2015)

Bislang trennen noch feine Plastiklinien beim iPhone das obere Antennenteil vom Rest des Gehäuses. Doch ein von Apple eingereichtes Patent lässt nun darauf schließen, dass die nächste iPhone-Generation "wie aus einem Guss" aussehen könnte.

Wie aus einem US-Patent hervorgeht, hat Apple eine Lösung erarbeitet, die Plastik-Isolatoren wie galvanisiertes Metall wirken zu lassen, berichtet Engadget. Dadurch könnte eine weitere Designhürde beim kommenden iPhone 6s wegfallen.

Kampf dem "visuellen Bruch"

In der Patentschrift erklärt Apple sinngemäß, dass sich Metall für gewisse Komponenten nicht eigne. Weil es Funkwellen abschirmt und Strom leitet, tauge es wenig als Touchpad-Oberfläche oder Antennengehäuse. Unglücklicherweise hätten geeignete Materialien wie Glas und Plastik andere visuelle Eigenschaften als Metall. Diesem "visuellen Bruch" will Apple mit einem neuen Material den Garaus machen. Ob es sich dabei um galvanisiertes Plastik oder einen anderen Werkstoff handelt, geht aus dem Patent nicht hervor.

Nur soviel ist klar: Die entwickelte Struktur soll wie Metall aussehen, aber nicht dessen negative Eigenschaften mitbringen. Künftig könnte Apple so ein iPhone nach Art der Unibody-MacBooks produzieren – ohne sichtbares Antennenteil.

Anwendung schon im nächsten iPhone?

Ob Apple die Antenne des nächsten iPhone auf diese Weise verstecken will, ist allerdings unklar: Das Unternehmen aus Cupertino gibt zum aktuellen Patent wie üblich keinen Kommentar ab.

Schon jetzt kursieren allerdings jede Menge Gerüchte über Aussehen und technische Daten der kommenden iPhone-Modelle. Sollte sich Apple an seinen üblichen Zeitplan halten, könnte ein iPhone 6s womöglich schon im Spätherbst in den Läden stehen – ob mit oder ohne versteckter Antenne.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben