News

Neues vom Galaxy X: Vorstellung auf der IFA 2017?

Kommt das faltbare Samsung Galaxy X zur IFA 2017?
Kommt das faltbare Samsung Galaxy X zur IFA 2017? (©Galaxyclub 2016)

Mit etwas Glück könnte Samsung das faltbare Smartphone Galaxy X erstmals auf der IFA 2017 zeigen. Die Produktion der ersten Prototypen soll immerhin schon in der zweiten Jahreshälfte starten.

Dass Samsung an einem faltbaren Smartphone arbeitet, gilt als so gut wie sicher. Erst vor wenigen Wochen hatte sich der Hersteller in Südkorea beispielsweise den Namen Prototyp-Namen Galaxy X als Marke schützen lassen. Die Produktion erster Prototypen für die Öffentlichkeit könnte nun schon in der zweiten Jahreshälfte 2017 beginnen, wie Slashgear unter Berufung auf das koreanische Magazin ET News berichtet.

Prototyp schon auf der IFA?

Wenn Samsung schnell ist, könnte es einen ersten Prototyp also eventuell schon auf der IFA 2017 oder spätestens auf dem MWC 2018 zu sehen geben. Der Release des ersten faltbaren Smartphones soll laut der Quelle jedenfalls für Ende 2018 angedacht sein. Zu optimistisch sollten die neuen Informationen jedoch nicht betrachtet werden. Schon in der Vergangenheit hatte es immer wieder Gerüchte gegeben, laut denen das biegsame Smartphone von Samsung bald fertig sein könnte. Es zeichnet sich jedoch mehr und mehr ab, dass die Technik eben doch etwas länger braucht, bis sie wirklich bereit ist für den Endkunden.

Technologisch dürften die Schwierigkeiten dabei allerdings weniger beim Display liegen – schließlich existieren biegsame OLED-Bildschirme schon seit Längerem – als vielmehr bei den restlichen Bauteilen wie Microchips, Leiterbahnen und Modulen im Inneren. Bei einem faltbaren Smartphone müssten auch diese Bauteile flexibel gelagert sein und sich mit dem Gerät mitbiegen. Ob und wie Samsung diese Problematik lösen kann, ist aktuell leider noch völlig unklar.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben