News

Neues Windows Phone? Lumia 940-Konzept mit randlosem Display

So würde ein Lumia 940 mit randlosem Display aussehen.
So würde ein Lumia 940 mit randlosem Display aussehen. (©Facebook/Phone Designer 2015)

Wie sieht das neue Smartphone-Flaggschiff von Microsoft aus? Ein interessantes Konzept zum Lumia 940 hat jetzt der Facebook-User Phone Designer veröffentlicht. Zu sehen ist dabei ein Windows Phone mit fast randlosem Display, das wie eine Mischung aus Lumia 930 und Samsung Galaxy S6 Edge wirkt.

Voraussichtlich im Herbst dieses Jahres soll Windows 10 auch für Smartphones verfügbar werden. Pünktlich zum Launch der Mobile-Version dürfte Microsoft auch ein neues Lumia-Flaggschiff als Nachfolger zum Lumia 930 auf den Markt bringen. Der Facebook-Nutzer Phone Designer hat sich schon mal Gedanken gemacht, wie ein solches Lumia 940 aussehen könnte. Herausgekommen ist ein interessantes Konzept, das ein Windows Phone mit Edge-Display zeigt.

Ein Lumia mit randlosem Display?

Grundsätzlich orientiert sich der Designer dabei am gängigen Lumia-Design. Die größte und auffälligste Änderung im Vergleich zum Lumia 930 ist ganz klar das fast randlose Display, welches ähnlich wie beim Samsung Galaxy S6 Edge an beiden Seiten einen Knick hat. In dem Konzept kommt dies vor allem dem typischen Windows-Kachelmenü zugute, das dadurch beinahe die gesamte Front des Smartphones ausfüllt.

Starke Kamera und USB-C

Besonders auffällig ist auch die Kamera auf der Rückseite des Lumia 940-Konzepts, die mit einem dreifachen LED-Blitz versehen ist. Als dritte Besonderheit findet sich an der Unterseite des Lumia-Smartphones ein USB-C-Anschluss, der als Port für Ladekabel und andere Geräte dienen kann. Der einzige weitere Anschluss ist der Kopfhörerausgang an der oberen Seite des vermeintlichen Lumia 940. Auch einen Iris-Scanner zum Entsperren könnte das Microsoft-Flaggschiff bekommen. Dieser ist auf den Bildern allerdings nicht direkt zu sehen.

Ob Microsoft tatsächlich ein Lumia-Smartphone mit randlosem Display plant, ist derzeit völlig unklar. Bislang hält sich der Hersteller in Bezug auf seine neuen Geräte noch sehr bedeckt. Ändern wird sich dies vermutlich erst, wenn auch die Mobile-Version von Windows 10 in den Startlöchern steht.

fullscreen
Die rückseitige Kamera soll mit 20 Megapixeln auflösen. (©Facebook/Phone Designer 2015)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben