News

Nexus 6: Beschwerden über abgelöste Rückseite mehren sich

Bei manchen Nexus 6 löst sich die Rückseite ab und wölbt sich unschön nach oben.
Bei manchen Nexus 6 löst sich die Rückseite ab und wölbt sich unschön nach oben. (©Google 2014)

Im Internet melden sich derzeit immer mehr Käufer eines Google Nexus 6 zu Wort, die sich über eine abgelöste Rückseite beim Phablet beschweren. Motorola bestätigt, dass das Problem bei "einigen Geräten" bestehe.

Auf Reddit und bei Twitter melden sich derzeit immer mehr Käufer eines Google Nexus 6, die sich über ein ganz spezielles Problem bei ihrem neuen Phablet beschweren: Anscheinend löst sich die Rückseite des 6-Zoll-Smartphones sehr leicht vom Rest des Geräts und steht dann mit einer unschönen Wölbung ab. Tatsächlich bestand dieser Mangel auch beim ersten Testgerät von TURN ON.

Motorola tauscht defekte Nexus 6 offenbar anstandslos um

"Die Rückseite meines Nexus 6 löst sich vom Gehäuse ... das ist schon einmal passiert und ich habe ein Ersatzgerät bekommen. Was ist da los?", schrieb Twitter-User Chris Cannon an den Support von Motorola. Das US-Unternehmen, welches das Phablet für Google baut, bestätigte den Defekt in seiner Antwort. "Wir haben bei ein paar Geräten dieses Problem – wirklich Pech, zwei hintereinander zu bekommen", schrieb der Motorola-Support und empfahl, das Nexus 6 mit der abgelösten Rückseite erneut umzutauschen.

Ursache für abgelöste Rückseite noch unklar

Motorola hat bislang noch keine Angaben zur Ursache des Problems gemacht. Im Internet spekulieren Besitzer eines Nexus 6, dass es möglicherweise am Kleber liege, der für das Backcover des Phablets verwendet wurde. Andere User schreiben hingegen, dass sich der Akku ausdehnen und somit die Rückseite anheben würde. Während bei manchen Käufern der Defekt bereits von Anfang an bestand, beschwerten sich andere erst nach ein paar Wochen über eine abgelöste Rückseite beim Nexus 6.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben