News

Nexus 7P: Neue Version des Nexus 6P im Anmarsch?

Das Nexus 6P könnte 2016 eine verbesserte Version bekommen.
Das Nexus 6P könnte 2016 eine verbesserte Version bekommen. (©TURN ON 2016)

Das Nexus 6P von Huawei ist gerade einmal ein halbes Jahr alt und könnte dennoch schon bald von einer verbesserten Version abgelöst werden. In einem Benchmark ist ein Smartphone aufgetaucht, bei dem es sich um das Nexus 7P handeln könnte – oder doch um ein HTC-Nexus?

Mitte April war ein Markeneintrag von Huawei für den Namen "Nexus 7P" aufgetaucht und nun gibt es möglicherweise auch den passenden Benchmark zu diesem Smartphone. Wie Phone Arena unter Verweis auf Geekbench meldet, lesen sich die technischen Daten des Geräts wie eine verbesserte Version des Nexus 6P aus dem Herbst 2015. So arbeitet im Inneren nun der Quadcore-Prozessor Snapdragon 820 mit 1,59 GHz, der nicht mehr von 3 GB RAM, sondern sogar von 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Als Betriebssystem wird Android 7.0 N angegeben, der Grafikprozessor ist ein Adreno 530.

Nexus 7P oder doch ein Nexus von HTC?

Ebenfalls interessant: Im Motherboard-Teil des Benchmarks taucht der Codename "Marlin" auf, der kürzlich mit einem neuen Nexus-Smartphone von HTC in Zusammenhang gebracht wurde. Zuletzt wurde stets vermutet, dass HTC im Jahr 2016 exklusiv Nexus-Smartphones für Google bauen darf. Vielleicht handelt es sich bei dem Mobiltelefon in dem Benchmark also auch um eines der kommenden Nexus-Geräte der Taiwaner, das von Google einfach unter dem Namen "Nexus 6P" getestet wurde.

Das Nexus 6P erschien Ende 2015 und ist in Deutschland ab 649 Euro zu kaufen. Das Phablet hat ein 5,7-Zoll-Display mit Quad HD, einen Snapdragon 810 und 3 GB RAM. In unserem Test konnte das Nexus 6P vor allem durch seine tolle Hardware-Power überzeugen. Das kleinere Nexus 5X kam im vergangenen Jahr von LG.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben