News

Nexus-Smartphones in Zukunft ohne Stock-Android?

Nexus-Smartphones könnten in Zukunft ohne Stock Android daherkommen.
Nexus-Smartphones könnten in Zukunft ohne Stock Android daherkommen. (©TURN ON 2016)

Statt Stock Android könnten Nexus-Smartphones in Zukunft mit einer ganz individuellen Version von Android angeboten werden. Dadurch hätte Google die Möglichkeit, spezielle Software-Features auf die Smartphones zu bringen.

Die Nexus-Smartphones gelten seit jeher als die Flaggschiffe der Android-Welt, mit denen Google neue Standards für alle zukünftigen Modelle setzt. Auf ihnen kommt die blanke Form des aktuellen Android-Betriebssystems ohne Extras und Schnörkel zum Einsatz – Stock Android also. Allerdings wirken die Geräte dadurch in mancherlei Hinsicht auch ziemlich konservativ, gerade wenn es um neue Features geht.

Fingerabdrucksensoren, Splitscreen und mobiles Bezahlen gab es beispielsweise schon längst auf Android-Smartphones von Samsung, LG und Co., bevor die Technologien offiziell auf Nexus-Geräten verfügbar wurden. Das könnte sich in Zukunft jedoch ändern, wie Google-Chef Sundar Pichai in einem Interview auf der Code Conference angekündigt hat.

Besseres Design und mehr Software-Features

Demnach möchte Google in Zukunft noch mehr Kontrolle über die Entwicklung neuer Nexus-Geräte ausüben. Das betrifft sowohl das Design der Geräte selbst als auch die Software. An Stelle der reinen Stock Android-Software könnte Google für einige Nexus-Devices eine stärker angepasste Version von Android anbieten, die mit besonderen Funktionen aufwartet. Welche Anpassungen Google dabei genau vornehmen möchte, wollte Pichai allerdings noch nicht verraten.

Generell wolle man bei Google jedoch auch in Zukunft mit externen Hardware-Partnern zusammenarbeiten, um neue Nexus-Smartphones herzustellen. So wurden die aktuellen Geräte Nexus 5X und Nexus 6P in Kooperation mit LG beziehungsweise Huawei entwickelt. Eine neue Generation an Nexus-Smartphones soll Gerüchten zu Folge derzeit in Zusammenarbeit mit HTC entstehen.

Das Google-eigene Smartphone entsteht mit Project Ara

Allerdings unternimmt Google durchaus auch Schritte, eine ganz eigene Smartphone-Reihe auf den Markt zu bringen. Dabei handelt es sich um Project Ara. Das modulare Smartphone soll im Frühjahr 2017 auf den Markt kommen und wird komplett von Google entwickelt. Dritthersteller sollen jedoch zumindest in der Lage sein, eigene Module für Project Ara zu entwickeln.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben