News

Nicht enttäuscht sein! Das ist das erste neue Nokia-Handy

Das erste neue Nokia-Handy ist da! Wer jetzt allerdings auf einen vorzeitigen Release des Smartphones D1C hofft, dürfte enttäuscht sein. Beim neuen Mobiltelefon handelt es sich nämlich um das Dumbphone Nokia 150.

Heimlich, still und leise hat HMD Global, der neue Besitzer der Marke Nokia Mobile, das erste neue Handy mit dem bekannten finnischen Markennamen vorgestellt. Die Vorstellung erfolgte am Dienstag allerdings ohne großartiges Tamtam mit einer simplen Pressemitteilung und einem kurzen Promo-Clip. Der Grund: Beim neuen Nokia 150 handelt es sich nicht um ein Smartphone, sondern um ein sogenanntes Dumbphone (auch Feature Phone genannt).

Ein Nokia-Handy zum absoluten Tiefstpreis

Das Nokia 150 ist demzufolge ein Handy der alten Schule mit echten physischen Tasten. Das Gerät bietet einen winzigen 2,4-Zoll-Screen, hat ein eingebautes Radio und einen MP3-Player, besitzt vorinstallierte Spiele wie "Snake Xenzia" und soll laut HMD vor allem mit seiner Akkulaufzeit überzeugen. Als reine Gesprächszeit gibt das Unternehmen 22 Stunden an. Sogar eine Kamera mit LED-Blitz wurde dem Nokia 150 spendiert. Bei solchen technischen Daten fällt natürlich auch der Preis entsprechend niedrig aus. Umgerechnet gerade einmal 25 Euro verlangt der Hersteller für das Handy. Das Nokia 150 ist auch als Dual-SIM-Version erhältlich und soll in "ausgewählten Märkten" im ersten Quartal 2017 in den Farben Schwarz und Weiß erscheinen.

Käufer, die eher an einem Smartphone von Nokia interessiert sind, müssen sich hingegen noch bis Ende Februar gedulden. Dann will HMD auf dem Mobile World Congress 2017 neue Mobiltelefone mit Internetfunktionen vorstellen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben