News

Nicht nur Lumia: Microsoft arbeitet offenbar an Surface Phone

Ein Konzept zeigt, wie das neue Surface Phone aussehen könnte.
Ein Konzept zeigt, wie das neue Surface Phone aussehen könnte. (©Facebook/PhoneDesigner 2015)

Neben neuen Lumia-Modellen arbeitet Microsoft offenbar auch an einem Surface Phone. Das Device soll mit einem Stylus-Pen und Windows 10 ausgestattet sein und könnte damit auch dem Galaxy Note 5 von Samsung Konkurrenz machen.

Mit dem Launch von Windows 10 Mobile könnte Microsoft auch seine Smartphone-Strategie überarbeiten. Neben dem neuen Lumia 940 oder 950 scheint der Hersteller nämlich noch an einem weiteren Smartphone zu arbeiten. Dieses Gerät soll jedoch nicht unter dem Lumia-Label erscheinen, sondern könnte – genau wie die Tablets des Herstellers – die Bezeichnung Surface tragen. Wie so ein Gerät aussehen könnte, hat der Facebook-Nutzer PhoneDesigner in einem eigenen Konzept dargestellt. Nun hat WMPowerUser auch die ersten Specs zum neuen Surface Phone parat.

5,5-Zoll-Display und Intel-Prozessor?

Das Gerät wird demnach mit einem 5,5-Zoll-AMOLED-Display ausgestattet sein. Die Auflösung liegt angeblich bei 1440 x 2560 Pixeln. Eine Überraschung könnte es beim Prozessor geben. So soll das Surface Phone nicht von einem ARM-Prozessor betrieben werden, sondern von einem Intel Atom X3, welcher auf der x86-Architektur basiert, die auch in PCs zum Einsatz kommt. Der Chip soll jedoch genauso energiesparend arbeiten wie die ARM-Prozessoren von Qualcomm und Mediatek.

Daneben bietet das Smartphone angeblich 4 GB RAM an Arbeitsspeicher und je nach Ausstattung entweder 64 oder 128 GB an internem Flash-Speicher. Eine Erweiterung über microSD-Karte soll jedoch ebenfalls möglich sein. Die Kameras des Surface Phones sollen mit 21 beziehungsweise 8 Megapixeln auflösen. Obwohl das Device offenbar über ein Aluminiumgehäuse verfügt, soll auch das kabellose Aufladen über Induktionstechnik möglich sein.

Konkurrenz für das Galaxy Note 5

Konkurrenz machen könnte das Surface-Smartphone offenbar dem Galaxy Note 5 von Samsung, denn auch das Microsoft-Phablet soll mit einem Stylus-Pen daherkommen. Dabei handelt es sich nach ersten Angaben um den Surface-Pen, der auch dem gleichnamigen Tablet beiliegt. Außerdem wird wohl ein USB Type-C-Anschluss mit an Bord sein. Mit der üppigen Ausstattung und dem Betriebssystem Windows 10 könnte das Gerät möglicherweise als Business-Smartphone bei vielen Kunden Anklang finden.

Erscheinen könnte das Surface Phone noch 2015 nach dem Launch von Windows 10 Mobile. Allerdings könnte sich der Release auch auf 2016 verschieben. Microsoft selbst hat zum möglichen Surface Phone bislang keine Angaben gemacht.

fullscreen
Anders als im Konzept zu sehen, soll das Surface Phone über USB Type-C verfügen. (©Facebook/ PhoneDesigner 2015)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben