News

Noch vor dem Release von iOS 8.1.3 gibt es Hinweise auf iOS 9

Viele Apple-Jünger haben schon genaue Vorstellungen davon, wie iOS 9 aussehen sollte.
Viele Apple-Jünger haben schon genaue Vorstellungen davon, wie iOS 9 aussehen sollte. (©YouTube/ConceptsiPhone 2015)

In dieser Woche wird Apple voraussichtlich iOS 8.1.3 veröffentlichen. Doch die Entwickler sind schon einen großen Schritt weiter: Während sie die kleineren Software-Updates vorbereiten, testen sie bereits iOS 9. Das nächste größere Update des Betriebssystems wird wohl offiziell auf Apples Worldwide Developers Conference (WWDC) im Juni vorgestellt.

Nur rund einen Monat nach dem Release von iOS 8.1.2 plant Apple Gerüchten zufolge bereits die Veröffentlichung von iOS 8.1.3. Das Update des Betriebssystems soll allerdings vergleichsweise klein ausfallen. Das Interesse von Apple-Nutzern richtet sich daher auf das nächste größere Update: iOS 9. Verschiedene Webseiten verzeichneten bereits einen Anstieg der Seitenaufrufe von Geräten, die unter iOS 9 laufen. Dabei kann es sich mitunter auch um Fake-Angaben handeln. Allerdings wurde die Entwicklung sowohl von der tschechischen Tech-Seite Letemsvetemapplem als auch von Apple Insider beobachtet.

iOS 9 könnte eine Indoor-Navigation mitbringen

Letztgenanntes Tech-Portal verzeichnete einen Anstieg der Seitenaufrufe von iOS 9-Geräten über den letzten Monat verteilt, mit einem Einbruch um Weihnachten rum. Seit dem Jahreswechsel stieg die Zahl wieder merklich an.

Gerüchte über die möglichen neuen Features von iOS 9 gibt es auch schon. So könnte Apple mit dem nächsten großen Update einige seiner aufgekauften Dienste integrieren. Der Maps-Service beispielsweise wird womöglich um Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln erweitert. Und nach der Übernahme von WifiSLAM könnte Apple auch eine Indoor-Navigation unter iOS 9 anbieten. Weiteren Spekulationen zufolge erwägt der Konzern, Siri sowie den NFC-Chip für Drittanbieter-Software zu öffnen.

Was davon eintreffen wird, zeigt sich wohl erst auf der WWDC im Juni. Wer nicht bis dahin warten will, kann sich schon einmal durch die vielen Konzeptvideos bei YouTube klicken.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben