News

Noch vor der Apple Watch: iOS 8.2 soll im März erscheinen

iOS 8.2 soll vor allem die Apple Watch mit einbinden.
iOS 8.2 soll vor allem die Apple Watch mit einbinden. (©CC: Flickr/Microsiervos Geek Crew 2015)

Mit iOS 8.2 soll die kommende Apple Watch mit dem mobilen Betriebssystem verknüpft werden. Anscheinend soll das Update bereits im März erscheinen – und damit einen Monat vor der Smartwatch.

Das Update auf iOS 8.2 soll noch vor dem Release der Apple Watch veröffentlicht werden. Das berichtet BGR unter Berufung auf "vertrauenswürdige Quellen" aus dem Umfeld von Apple. Die nächste iOS-Version soll das Tor zur Verbindung mit der Apple Watch aufstoßen, die im April auf den Markt kommen soll. Neben den üblichen Bugfixes wird iOS 8.2 daher auch die Programmierschnittstelle WatchKit enthalten, mit dem die Smartwatch über das iPhone gesteuert wird.

Will Apple mit dem frühen Release von iOS 8.2 mehr Zeit gewinnen?

Warum Apple das Update auf iOS 8.2 jedoch vor dem Release der Apple Watch und nicht etwa zeitgleich veröffentlichen will, geht aus dem BGR-Bericht nicht hervor. Will der Konzern vielleicht bei möglichen Bugs einfach etwas mehr Spielraum haben? Erst kürzlich war bekannt geworden, dass Apple möglichst schon im Februar erste fertige Apple-Watch-Apps sehen will, um die Anwendungen schon vor dem Release der Smartwatch ausgiebig testen zu können.

Von iOS 8.2 sind mittlerweile bereits fünf verschiedene Beta-Versionen erschienen, die letzte erst am Dienstag. Sie brachte vor allem Fehlerbehebungen mit. So soll iOS 8.2 Beta 5 unter anderem einen Facebook-Bug und ein Problem beim Synchronisieren des Kalenders beheben. Nennenswerte Neuerungen für Endanwender hielt das Update hingegen nicht bereit.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben