menu

Nokia 5.2: Captain America bekommt ein Handy

nokia-captain-america
Der Kamera-Buckel des Nokia 5.2 wurde vom "Captain America"-Schild inspiriert.

Einige technische Daten, Bilder und der angebliche Preis des kommenden Nokia Captain America sind vorab bekannt geworden. Das Smartphone mit einem Kamera-Design im Stil des "Captain America"-Schildes dürfte als Nokia 5.2 verkauft werden.

Das Nokia Captain America wird offenbar ein Einsteiger-Smartphone für eine junge Zielgruppe. Dafür sprechen die Bilder und Infos, die der bekannte Leaker Evan Blass auf Twitter (via GSM Arena) veröffentlicht hat. Das Handy trägt wohl darum den Namen der heroischen Marvel-Figur, weil die Kamera-Kuppel auf der Rückseite mit ihrer runden Form an den berühmten Schild von Captain America erinnert – allerdings fehlen die patriotischen Farben der US-Flagge.

Vier Kameras im "Captain America"-Schild

Stattdessen zeigen zumindest die ersten Fotos das Smartphone in einer matt-blauen Farbe, wobei die Kameras in einem schwarzen Kreis unterkommen. Zu sehen ist neben den vier Kameras ein LED-Blitz in der Mitte. Darunter ist der Fingerabdrucksensor angebracht. Auf der Vorderseite kommt derweil eine Selfie-Kamera in einer Kerbe oben im Display unter und am unteren Rahmen prangt wie üblich der "Nokia"-Schriftzug.

Einsteiger-Handy kommt wohl Anfang März

Der interne Speicher umfasst laut Evan Blass 64 GB und es stecken 6 GB Arbeitsspeicher im Smartphone. Welcher Prozessor dem Gerät Beine macht, ist noch unbekannt. Ferner enthüllte der Leaker, dass das Handy ungefähr ab dem 4. März für 180 US-Dollar in den USA auf den Markt kommen soll. Es gibt noch keine Infos zu einem Deutschland-Release. Wenn nicht mit "Captain America"-Branding, dürfte das Smartphone aber zumindest als "Nokia 5.2" auch hierzulande an den Start gehen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Nokia

close
Bitte Suchbegriff eingeben