menu

Nokia 8.2 soll erstes Nokia-Smartphone mit Pop-up-Kamera werden

OnePlus 7 Pro
Wie das OnePlus 7 Pro (Foto) soll auch das Nokia 8.2 angeblich eine Pop-up-Kamera bekommen.

Noch in diesem Jahr könnte mit dem Nokia 8.2 ein neues Flaggschiff des Herstellers HMD Global auf den Markt kommen. Wie viele andere Smartphones soll offenbar auch das neue Nokia-Handy auf eine ausfahrbare Pop-up-Kamera setzen.

Wie die Webseite MySmartPrice unter Berufung auf Insiderinformationen des Tech-Leakers Ishan Agarwal berichtet, will HMD Global nach dem Experiment mit dem Punch-Hole-Display beim Nokia X71 nun erstmals auf eine mechanisch ausfahrbare Frontkamera setzen, um den Screen möglichst groß und randlos zu machen.

Laut Agarwal soll die Frontkamera des Nokia 8.2 einen 32-MP-Sensor besitzen, der zuletzt schon bei Geräten von Vivo und Oppo zum Einsatz kam. Zudem sollen 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB interner Speicher verbaut sein. Angetrieben wird das Smartphone entweder vom Snapdragon 700 oder Snapdragon 735.

Release vermutlich nicht vor September

Älteren Gerüchte zufolge könnte das Nokia 8.2 eines von zwei 5G-Smartphones sein, die derzeit bei HMD Global in Arbeit sind und die Ende des dritten Quartals 2019 erscheinen sollen. Neben dem Nokia 8.2 ist auch noch ein echtes Flaggschiff als Nachfolger des Nokia 9 PureView im Gespräch.

Als Betriebssystem für das Nokia 8.2 ist angeblich Android 10 Q vorgesehen, dessen finale Version bekanntlich erst irgendwann im August erscheinen dürfte. Der Release des Smartphones könnte also frühestens im September erfolgen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Smartphones

close
Bitte Suchbegriff eingeben