Nokia 8 Sirocco, Nokia 7 Plus & Co.: Die neuen Nokia-Handys vom MWC 18

Vom Einsteigermodell bis hin zum Flaggschiff: Auf dem MWC 2018 präsentierte Nokia zahlreiche neue Smartphones.
Vom Einsteigermodell bis hin zum Flaggschiff: Auf dem MWC 2018 präsentierte Nokia zahlreiche neue Smartphones. (©Twitter/Nokia Mobile 2018)
Alexander Mundt Wartet weiterhin sehnsüchtig auf die ersten erschwinglichen OLED-TVs mit 65 Zoll aufwärts.

Auf dem MWC 2018 hat HMD Global das neue Nokia-Line-up vorgestellt: Mit dem Nokia 8 Sirocco, dem Nokia 7 Plus und einem neuen Nokia 6 hat der Hersteller spannende Smartphones präsentiert. Alle vorgestellten Smartphones feiern im April ihren Release.

Nokia 8 Sirocco: Das neue Flaggschiff mit 6 GB Arbeitsspeicher

Ein neues Flaggschiff hatte Nokia erwartungsgemäß ebenso im Gepäck – und zwar das Nokia 8 Sirocco als neues Mitglied der Android-One-Familie. Mit einem Mix aus Edelstahl und Glas wirkt das Nokia 8 Sirocco optisch gefällig, auch unter der Haube wartet das Smartphone mit ordentlich Leistung auf. So verfügt das Mobiltelefon über 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internen Speicher. Gegen Wasser und Staub ist das Modell dank IP68-Zertifizierung ebenso geschützt. Auf der Rückseite verrichtet eine Dual-Kamera von Zeiss ihren Dienst. Wie die anderen Nokia-Smartphones wird auch das Topmodell ab April 2018 erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 749 Euro.

Nokia 7 Plus: Dual-Kamera von Zeiss

Das Nokia 7 Plus wird als Android-One-Smartphone vermarktet und erhält somit stets die neuesten Android-Updates. Das Nokia 7 Plus besitzt einen Bildschirm im 18:9-Format mit 6 Zoll Diagonale und ein Unibody-Aluminiumgehäuse. Als Chipsatz kommt der Snapdragon 660 zum Einsatz, der von 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der Akku des Nokia 7 Plus soll eine Laufzeit von zwei Tagen gewährleisten.

Die Kamera ist dabei die gleiche, die auch im Nokia 8 Sirocco zum Einsatz kommt. Neu ist außerdem die sogenannte "New Imaging Suite", die mithilfe von künstlicher Intelligenz bessere Fotos ermöglichen soll. Erscheinen wird das Nokia 7 Plus im April zu einem Preis von 399 Euro.

Neues Nokia 6: Mehr Power und Wireless Charging

Das bereits im vergangenen Jahr veröffentlichte Nokia 6 bekommt ein Upgrade spendiert – die Finnen nennen es schlichtweg das neue Nokia 6. Verbessert wurde vor allem die Performance. Dafür soll im neuen Nokia 6 der Snapdragon 630 sorgen, außerdem kann das Smartphone per Wireless Charging mit Energie versorgt werden. Der Release erfolgt Anfang April zu einem Preis von 279 Euro in den Farben Blue Gold, Black Copper und Weiß.

Nokia 1: Das erste Nokia-Smartphone mit Android Go

Mit dem Nokia 1 hat HMD Global sein erstes Smartphone mit Android Go vorgestellt, einer abgespeckten Version von Android 8.0 Oreo. Mit Xpress-On Covers lässt sich der Look individuell nach eigenem Wunsch anpassen. Zu kaufen geben soll es das Nokia 1 ab Anfang April zu einem Preis von 85 US-Dollar, allerdings nur in ausgewählten Regionen.

Nokia 8110 4G: Neues Feature-Phone für 79 Euro

Das Feature-Phone Nokia 8110 4G richtet sich vor allem an Nutzer, die großen Wert auf eine lange Akkulaufzeit legen – und dafür gerne Abstriche in puncto Features machen. Dennoch ist der Zugriff auf Dienste wie Facebook oder Google Maps auch mit dem Nokia 8110 4G problemlos möglich. Weitere Anwendungen können über den Store heruntergeladen werden. Ab Mai 2018 wird es das Nokia 8110 4G zu einem Preis von 79 Euro zu kaufen geben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben