News

Nokia 8 offiziell vorgestellt: Alles zu Preis, Release & Features

Social-Media-Freunde werden mit dem Nokia 8 auf ihre Kosten kommen – einem Dual-Live-Stream sei Dank.
Social-Media-Freunde werden mit dem Nokia 8 auf ihre Kosten kommen – einem Dual-Live-Stream sei Dank. (©picture alliance / empics 2017)

Erwartungsgemäß wurde Mittwochabend das Nokia 8 von HMD Global offiziell vorgestellt – das erste Smartphone-Flaggschiff seit dem Comeback der Kultmarke. Der Release erfolgt im September zu einem Preis von 599 Euro.

Update vom 18.08.17, 08:00 Uhr: Mittlerweile hat HMD Global den deutschen Verkaufspreis verkündet. Hierzulande wird es das Nokia 8 für 579 Euro zu kaufen geben.

Einige Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones der Marke Nokia veröffentlichte Eigentümer HMD Global in diesem Jahr bereits. Mit dem Nokia 8 präsentierte der Hersteller Mittwochabend in London sein erstes High-End-Modell, wie das finnische Unternehmen in einer Pressemitteilung verkündete. Schon im Vorfeld gab es unzählige Leaks und Gerüchte über das Nokia 8, die sich weitestgehend bestätigen sollten. Ein Highlight: Die Dual-Kamera in Zusammenarbeit mit Carl Zeiss.

Nokia 8 mit Snapdragon 835, 4 GB RAM und 3090-mAh-Akku

Optisch macht das Nokia 8 mit seinem Unibody-Aluminiumgehäuse durchaus etwas her, wenngleich die Displayränder deutlich dicker als bei Flaggschiff-Modellen anderer Hersteller ausfallen. Das 5,3 Zoll große Display verfügt über eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. Im Inneren des Mobiltelefons verrichtet der aktuelle Qualcomm-Chipsatz Snapdragon 835 seinen Dienst, der Unterstützung in Form von 4 GB RAM erhält. Der interne Speicher bietet eine Kapazität von 64 GB, kann aber via microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden. Das Nokia 8 unterstützt die Schnellladetechnik Quick Charge 3.0, enthält einen Akku mit 3090 mAh und hat einen USB-Typ-C-Anschluss verbaut.

"Pure Android": Android 7.1.1 Nougat vorinstalliert

Als Betriebssystem ist Android 7.1.1 Nougat vorinstalliert. Im Gegensatz zu den meisten anderen Smartphone-Herstellern verzichtet Nokia auf Bloatware und große Anpassungen der Software, stattdessen dürfen sich Käufer auf ein "Pure Android" freuen – inklusive der wichtigen monatlichen Sicherheitspatches, die Google bereitstellt. Der Fingerabdrucksensor ist in den physischen Home-Button unterhalb des Bildschirms verbaut. In puncto Sound setzt der Hersteller auf die Technologie Nokia OZO Audio. In Kombination mit gleich drei Mikrofonen sollen so 360-Grad-Audioaufnahmen möglich sein.

Dual-Kamera von Carl Zeiss & Dual-Sight-Video für Facebook und YouTube

Schon lange vor dem Erscheinungsdatum wurde mit einer Kamera von Carl Zeiss gerechnet. Und tatsächlich wird das Nokia 8 mit einer Dual-Cam des deutschen Optikspezialisten aufwarten. Das Setup besteht aus zwei Objektiven mit jeweils 13 Megapixeln – einer Farb- und Mono-Linse. Ein optischer Bildstabilisator ist mit an Bord, ebenso ein Dual Tone Flash. Die Selfie-Cam auf der Vorderseite des Geräts erlaubt 13-MP-Schnappschüsse. Ein Highlight für Social-Media-Fans dürfte das Feature Dual-Sight-Video werden. Damit ist es möglich, über Facebook oder YouTube einen dualen Live-Stream anzubieten. Dabei nutzt das System sowohl die Front- als auch Hauptkamera, Fotos und Videos werden in einer geteilten Bildschirmansicht dargestellt.

Schon im September wird es das Nokia 8 zum Preis von 599 Euro im Handel zu kaufen geben. Käufer haben die Wahl zwischen den Farben Polished Blue, Polished Copper, Tempered Blue und Steel.

Neueste Artikel zum Thema 'Nokia 8'

close
Bitte Suchbegriff eingeben