Nokia 9 angeblich auf Februar 2019 verschoben

Dieses Foto vom Nokia 9 kursiert seit ein paar Tagen im Netz.
Dieses Foto vom Nokia 9 kursiert seit ein paar Tagen im Netz. (©Slashleaks 2018)
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Kürzlich kursierte ein verrücktes Leak-Foto im Netz, das ein Nokia 9 mit ganzen fünf Kameralinsen auf der Rückseite zeigte. Ob das Smartphone noch 2018 vorgestellt wird, scheint aber fraglich.

HMD Global hat den Launch des Nokia 9 angeblich auf den Februar 2019 verschoben. Das meldet zumindest der Twitter-Account Nokia anew, den Phone Arena als "seriös" einschätzt. Der Grund für die Verschiebung ist dabei angeblich, dass Chief Product Officer Juho Sarvikas von HMD Global das Nokia 9 für "nicht ausgereift genug" befunden hat. Ähnliches soll schon im Herbst 2017 beim Nokia 8 Sirocco geschehen sein, das schließlich erst auf dem MWC 2018 vorgestellt wurde.

Launch nun für MWC 2019 geplant

Angeblich arbeitet der Hersteller schon seit Monaten am Nokia 9, das mit seiner Fünffach-Kamera zum Flaggschiff des Jahres 2018 werden sollte. Da das Smartphone aber noch nicht "perfekt" sei, wurde die Vorstellung anscheinend auf den Mobile World Congress 2019 verschoben, der im kommenden Jahr vom 25. bis zum 28. Februar in Barcelona stattfindet.

Haben Nokia-Mitarbeiter Fotos "aus Rache" geleakt?

Interessant wird es jedoch bei einer Randnotiz aus dem Bericht von Nokia anew: Die kürzlich geleakten Fotos vom angeblichen Nokia 9 sollen demzufolge direkt aus den Büros von HMD Global stammen. So sollen einige Mitarbeiter sehr verärgert über die Verschiebung des Smartphones gewesen sein und hätten die Fotos des Handys daher quasi "aus Rache" in Umlauf gebracht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben