News

Nokia 9: Mit In-Display-Fingerabdruckscanner auf der IFA 2018?

Das Nokia 8 Sirocco erhält wohl einen Nachfolger mit Fingerabdruckscanner unter dem Display.
Das Nokia 8 Sirocco erhält wohl einen Nachfolger mit Fingerabdruckscanner unter dem Display. (©Nokia 2018)

Nokia könnte noch vor Samsung ein Smartphone mit einem Fingerabdrucksensor unter dem Display vorstellen. Geplant ist die Ankündigung des Nokia 9 angeblich für die IFA 2018. Offenbar handelt es sich um ein Flaggschiff, das die Nachfolge des Nokia 8 Sirocco antritt.

Nokia könnte der Hersteller werden, der das erste Smartphone mit einem Fingerabdruckscanner unter dem Display im Westen veröffentlicht. Das schreibt Winfuture. Bislang waren solche Geräte, wie das Vivo Nex, nur in Asien erhältlich. Angeblich liegen der Webseite Dokumente vor, die besagen, dass Nokia-Lizenznehmer HMD Global zusammen mit Foxconn an jenem Flaggschiff-Handy arbeitet. Intern ist es demnach als "A1 Plus", "A1P" und "AOP" bekannt.

Flaggschiff mit dem Snapdragon 845

Es sieht danach aus, dass das Nokia 9 sogar gezielt für den europäischen Markt entwickelt wird, denn es wird manchmal auch als "A1 Plus Euro" bezeichnet. Das aktuelle Flaggschiff des Herstellers, das Nokia 8 Sirocco, wird intern "A1N" genannt und ist demnach wohl eng mit dem Nokia 9 verwandt. Allerdings sorgt im Nokia 9 ein leistungsstärkerer Snapdragon 845 für die Leistung.

Präsentation wohl auf der IFA 2018

Nokia verbaut im Smartphone angeblich ein OLED-Display und darunter einen optischen Fingerabdruckscanner. Diese sind im Vergleich zu bisherigen kapazitiven Scannern weniger sicher, können aber unter dem Display unterkommen. Auch eine aufwendige und neuartige Kamera scheint zu Nokias Plan zu gehören. Das Nokia 9 wird voraussichtlich auf der IFA 2018 (31. August bis 5. September) präsentiert und kommt dann im September mit dem neuen Android 9.0 P auf den Markt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben