menu

Nokia 9 PureView mit Penta-Kamera zeigt sich auf Pressefoto

Das Nokia 9 PureView ist mit einem unglaublichen Kamera-Set ausgestattet.
Das Nokia 9 PureView ist mit einem unglaublichen Kamera-Set ausgestattet.

Das lange erwartete Nokia 9 PureView zeigt sich endlich auf einem ersten Pressefoto. Der Release des Fünf-Kamera-Smartphones scheint tatsächlich näher zu rücken.

Es wird langsam spannend in Sachen Nokia 9. Nachdem das Smartphone nun schon über ein Jahr lang durch die Gerüchteküche tingelt, könnte endlich der Release anstehen. Nun ist sogar ein erstes Pressefoto aufgetaucht, auf dem das Nokia 9 PureView – so vermutlich der offizielle Name – zu sehen ist. Geteilt wurde das Bild vom zuverlässigen Leaker Evan Blass alias @evleaks bei Twitter.

Fünf Kameras auf der Rückseite sind ein Statement

Gut zu erkennen ist dabei die Penta-Kamera auf der Rückseite, die mit sage und schreibe fünf Linsen neue Maßstäbe setzen will. Zumindest darf man es wohl als Statement verstehen, wenn ein Hersteller nach langer Wartezeit mit einem solchen Gerät an den Start geht. Auffällig ist zudem der fehlende Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, der laut dem Bild direkt im Display verbaut sein wird – ähnlich wie beispielsweise bei Huawei Mate 20 Pro und OnePlus 6T.

Ansonsten erinnert das Design des Smartphones recht stark an das LG G6 von 2017. Das trifft besonders auf die Vorderseite zu, die mit einem großen Display im 18:9-Format aufwartet, welches oben und unten von jeweils von einem schmalen Rand begrenzt wird. Ähnlichkeiten gibt es zudem bei der an den Rändern leicht abgerundeten Glas-Rückseite, die in einen Metallrahmen mündet.

Kommt das Nokia 9 noch mit dem "alten" Prozessor?

Was die sonstige technische Ausstattung angeht, so soll das Nokia 9 PureView wohl noch mit dem "alten" Qualcomm-Prozessor Snapdragon 845 ausgestattet sein und nicht mit dem neueren Snapdragon 855, der erst vor wenigen Wochen vorgestellt wurde. Das kann zumindest als kleiner Schönheitsfehler angesehen werden, zumal der Hersteller HMD Global das Smartphone wohl klar als Flaggschiff positionieren wird. Beim Arbeitsspeicher soll mit 6 GB RAM hingegen nicht gespart werden und auch der interne Speicher dürfte mit 128 GB recht üppig ausfallen.

Vorgestellt werden soll das Nokia 9 PureView angeblich schon im Januar 2019. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, was die Penta-Kamera so drauf hat.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Nokia 9 PureView

close
Bitte Suchbegriff eingeben