menu

Nokia 9 PureView: Pressebilder zeigen fünf Kameras und Design

Neue Pressebilder zeigen angeblich das Nokia 9 PureView.

Das Nokia 9 PureView hat sich auf Pressebildern mit seinen fünf Kameras und einem In-Display-Fingerabdrucksensor blicken lassen. Das Design verrät auch, bei welchem Trend das Nokia 9 mitzieht und worauf die Käufer verzichten müssen.

Die geleakten Pressebilder zeigen die Vorder- und Rückseite des kommenden Flaggschiff-Smartphones Nokia 9 PureView sowie eine der Gehäuseseiten. Sie wurden von 91mobiles.com veröffentlicht. Auf der Vorderseite ist ein Icon zu sehen, das einen Fingerabdruck darstellt. Das Symbol steht bei Smartphones für einen Fingerabdrucksensor im Display.

5 Kameras, LED-Blitz, Autofokus-Modul

Die Ränder an den Seiten des Displays sind zwar klein, aber die Ränder oben und unten fallen recht dick aus. Spannender ist wohl die Rückseite, auf der fünf Kameras, ein Blitz und ein Autofokus-Modul angebracht wurden. Um welche Art von Kameras es sich dabei handelt, ist noch unbekannt. 91mobiles spekuliert aber, dass es sich dabei um einen hochauflösenden Hauptsensor, einen Weitwinkelsensor, einen Sensor für Tiefeninformationen, eine Zoomlinse und einen Monochromsensor oder einen 3D-ToF-Sensor handeln könnte.

Ohne Notch oder Punch-Hole-Display

Zu erwarten sei zudem ein optischer 5-fach-Zoom oder gar ein 10-fach-Zoom. Im Inneren werkeln Gerüchten zufolge ein Snapdragon 845 und 6 GB Arbeitsspeicher. Der Akku soll eine ordentliche Kapazität von 4150 mAh bieten und Quick Charging 3.0 unterstützen. Außerdem ist die Rede von einem 5,99 Zoll großen AMOLED-Display mit einer Pixeldichte von 490 PPI. Auf Designtrends wie eine Punch-Hole-Kamera oder eine Notch verzichtet der Hersteller offenbar. Das Nokia 9 PureView wird voraussichtlich auf dem Nokia-Event zum MWC 2019 am 24. Februar offiziell vorgestellt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Nokia 9

close
Bitte Suchbegriff eingeben