News

Nokia 9 soll erstes Smartphone mit "OZO Audio"-Technik werden

Das Nokia 9 soll beeindruckenden 3D-Sound liefern.
Das Nokia 9 soll beeindruckenden 3D-Sound liefern. (©Nokia OZO Blog 2017)

Die ersten drei neuen Nokia-Smartphones sind noch nicht einmal im Handel angekommen, da richtet sich der Fokus schon auf die kommenden Modelle. Das Nokia 9 beispielsweise soll ein High-End-Smartphone und das erste Modell mit "Nokia OZO Audio"-Technik werden. Damit könnte es 3D-Klangerlebnisse ermöglichen.

HMD Global will in diesem Jahr mit der Marke Nokia voll durchstarten. Nach dem Release von Nokia 3 und 5 im April und Juni sowie dem Marktstart des Nokia 6 in China will der Hersteller noch drei bis vier weitere Smartphones herausbringen. Zum Topmodell des neuen Nokia-Line-ups könnte sich das Nokia 9 mausern, das als High-End-Smartphone mit Snapdragon 835-Chip erwartet wird. Unterstützt von satten 6 GB Arbeitsspeicher soll das Modell laut Phone Arena leistungsstark genug sein, um Nokias OZO Audio-Technik zu beherbergen.

Nokia OZO Audio: Räumliches Hören mit dem Smartphone

Hinter dem Begriff verbirgt sich eine Audio-Technologie für räumliches Hören. Die 360-Grad-Technik bietet sowohl 3D-Aufnahme- als auch 3D-Wiedergabemöglichkeiten. OZO Audio ist für die Wiedergabe über Kopfhörer oder räumliche Audiosysteme optimiert und soll besonders lebensechte Klangerlebnisse bieten. Für echte 3D-Aufnahmen muss das verwendete Smartphone vier oder mehr Mikrofone besitzen. Räumlicher Sound lässt sich allerdings auch mit zwei oder drei Mikrofonen aufnehmen. OZO Audio soll Geräusche aus einer Richtung hervorheben und Umgebungs- sowie Hintergrundgeräusche gleichzeitig unterdrücken.

So stark soll das Nokia 9 werden

Neben der OZO Audio-Technik sind für das Nokia 9 Versionen mit 64 oder 128 GB internem Speicher im Gespräch. Die Dual-Kamera soll mit 22 Megapixeln auflösen und eine Zeiss-Optik besitzen, ergänzt durch eine Selfie-Cam mit 12 Megapixeln. Das 5,5- Zoll-Display wird angeblich Quad HD-Auflösung bieten und von einem 3800-mAh-Akku mit Strom versorgt. Android 7.1 Nougat und eine IP68-Zertifizierung runden das Gesamtpaket ab – zumindest laut aktuellem Gerüchtestand zum Nokia 9. Hinweise auf ein mögliches Release-Daten gibt es bislang nicht.

Neueste Artikel zum Thema 'Nokia 9'

close
Bitte Suchbegriff eingeben