News

Nokia 9: Weiteres Leak-Foto zeigt ausgefallene Penta-Kamera

Sieben Aussparungen, davon fünf Linsen: So könnte die Rückseite des Nokia 9 aussehen.
Sieben Aussparungen, davon fünf Linsen: So könnte die Rückseite des Nokia 9 aussehen. (©Slashleaks 2018)

Nach dem jüngsten verrückten Leak-Bild zeigt sich das Nokia 9 jetzt auf einem neuen Foto, das einen noch besseren Blick auf die ungewöhnliche Kamera gewährt. Diese besteht nicht aus zwei oder drei Linsen, sondern offenbar gleich aus fünf.

Die neue Aufnahme wurde abermals von der Seite Slashleaks verbreitet, wie PhoneArena schreibt. Zu sehen ist eine ganz und gar nicht alltägliche Rückseite eines Smartphones. Nachdem vor wenigen Tagen ein erstes, qualitativ deutlich schlechteres Bild veröffentlicht wurde, scheint eine neue Aufnahme den ersten Leak zu stützen. Zu sehen sind auf der Rückseite des angeblichen Nokia 9 gleich sieben Aussparungen, die in einem Sechseck angeordnet sind. Über den genauen Einsatzzweck aller Objektive kann bisweilen nur gemutmaßt werden.

Welchen Zweck könnten die Linsen der Penta-Kamera haben?

Während die obere Linse etwa als Teleobjektiv fungieren könnte, ist es denkbar, dass eine der unteren Linsen für Weitwinkelaufnahmen zuständig sein könnte. Bei den drei übrigen Linsen könnte es sich wiederum um normale Sensoren handeln, die zusammen mit Unterstützung der Software letztendlich ein fertiges Bild erstellen. Die Aussparung links oben ist offenbar ein Dual-Tone-LED-Blitz, während der gegenüberliegende Kreis einfach aus Designgründen und vor dem Hintergrund der Symmetrie platziert sein dürfte.

Ob es sich dabei um eine echte Aufnahme des Nokia 9 handelt, kann nicht mit Gewissheit gesagt werden. Zumindest Hikari Calyx, von PhoneArena als vertrauenswürdige Quelle eingestuft, glaubt auf Twitter an die Echtheit eines Smartphones mit gleich fünf Kameras. Wann das Nokia 9 vorgestellt wird, ist aber weiter unklar.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben