News

Nokia DC1: Weitere Render-Bilder geleakt

Das vermeintliche Nokia DC1 von allen Seiten.
Das vermeintliche Nokia DC1 von allen Seiten. (©Techviral/Weibo 2016)

Vom ominösen Nokia DC1 sind weitere Render-Bilder im Netz aufgetaucht. Das Smartphone-Comeback der Finnen wird damit immer konkreter.

So langsam kommt Schwung in die Gerüchteküche rund um das Smartphone-Comeback von Nokia. Nachdem bereits Anfang der Woche Leak-Fotos von der vermeintlichen Rückseite des Nokia DC1 im Internet kursierten, gibt es nun auf der Webseite Techviral neue Renderbilder des Mobiltelefons zu sehen. Gezeigt wird das Nokia DC1 von allen vier Seiten sowie die Front und die Rückschale. Zudem wird das Smartphone in den drei Farben Schwarz, Weiß und Gold/Ocker präsentiert. Die Render-Bilder sollen aus dem chinesischen sozialen Netzwerk Weibo stammen, eine mittlerweile sehr beliebte Quelle für Leak-Fotos.

Nokia DC1: Design von Lumias entlehnt?

Die Bilder des Nokia DC1 zeigen unter anderem eine deutliche Ähnlichkeit zum Design der Lumia-Serie – vielleicht ein Überbleibsel aus der Zeit, als Nokia noch zu Microsoft gehörte. Zumindest die goldene Variante scheint zudem einen Fingerabdruckscanner im Home-Button integriert zu haben.

Zur Technik des Nokia DC1 gibt es derzeit noch sehr viele unterschiedliche Spekulationen. Im Raum stehen unter anderem ein Snapdragon 820-Prozessor mit 3 GB RAM, 32 GB interner Speicher und Android 7.0 Nougat als Betriebssystem. Das Gerät könnte zudem wasser- und staubfest nach IP68 sein. Der Release soll im ersten Quartal 2017 erfolgen. Mitte Mai 2016 war Nokia mit Foxconn eine Partnerschaft zum Bau neuer Smartphones eingegangen. Microsoft hatte die Nokia-Handysparte zuvor für 350 Millionen US-Dollar an das taiwanesische Unternehmen verkauft.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben