News

Nokia P1: Hammer-Flaggschiff könnte im Juni kommen

Das Nokia P1 – hier ein Konzeptbild – könnte im Juni erscheinen.
Das Nokia P1 – hier ein Konzeptbild – könnte im Juni erscheinen. (©YouTube/MobySmartCat 2017)

Das neue Flaggschiff Nokia P1 könnte womöglich im Juni seinen Release feiern. Möglicherweise hat es den ebenfalls nagelneuen Snapdragon 835-Prozessor unter der Haube, der auch im Samsung Galaxy S8 verbaut sein wird. Nicht an Bord sein dürfte hingegen eine Zeiss-Kamera.

HMD Global, die finnische Eigentümerfirma der Marke Nokia, hat sich anscheinend einiges vorgenommen: Nach dem Retromodell Nokia 3310 und den Mittelklasse-Smartphones Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 sollen Nokia-Kunden bald noch ein Flaggschiff kaufen können. Das Nokia P1 – oder Nokia 8? – könnte schon im Juni auf den Markt kommen, berichtet Pocketnow und beruft sich dabei auf die chinesische Seite MyDrivers.

Nokia P1: Finnen teasern Ankündigung für dieses Jahr an

Da Nokia bereits eine weitere Ankündigung für dieses Jahr angeteasert hat, kann es sich eigentlich nur um ein Spitzenmodell handeln. Ein weiteres Mittelklasse-Gerät ist eher unwahrscheinlich. Stimmen die derzeitigen Gerüchte, dann wird es von dem Topmodell des finnischen Unternehmens zwei Varianten geben: eine mit einem großen Display und eine mit einem kleinen Screen. Die Geräte sollen ein Metallgehäuse haben, wahlweise 4 oder 6 GB RAM bieten, mindestens eine 23 Megapixel-Kamera besitzen, vielleicht mit Doppellinse – und könnten über 650 US-Dollar kosten.

Aber diese Daten sind ebenso wenig in Stein gemeißelt wie das gleichzeitig kursierende Gerücht, dass wohl keine Bildtechnologie von Carl Zeiss oder PureView zum Einsatz kommen wird. Was letztlich wirklich von Nokia kommt und ob es gelingt, den früheren Handy-Weltmarktführer aus dem iPhone-Koma wiederzubeleben, werden wir im Laufe des Jahres sehen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben