Nokia X6 vorgestellt: Das erste Smartphone mit Kerbe aus Finnland

Noch ist nicht sicher, ob das Nokia X6 nach Deutschland kommt.
Noch ist nicht sicher, ob das Nokia X6 nach Deutschland kommt. (©HMD Global 2018)
Patrick Schulze Fragt sich, wann VR-Brillen endlich so massentauglich werden wie in "Ready Player One".

Nokia folgt dem Trend der randlosen Displays mit Kerbe. Das Nokia X6 wirkt wie der Bruder des iPhone X und wurde nun offiziell vorgestellt. 

Der aktuelle Trend rund um Smartphones mit randlosem Screen und Display-Kerbe geht auch an Nokia nicht spurlos vorbei. In China hat der finnische Hersteller HMD Global am Mittwoch mit dem Nokia X6 sein erstes Smartphone mit Notch vorgestellt, wie Android Authority berichtet. Das Smartphone geisterte unter dem Namen Nokia X bereits seit Tagen durchs Netz.

Eine Notch für die Mittelklasse

Anders als iPhone X oder Huawei P20 ist das Nokia X6 allerdings kein High-End-Gerät, sondern eher in der technischen Mittelklasse angesiedelt. Dafür spricht vor allem der verbaute Snapdragon-636-Prozessor, der je nach Ausstattungsvariante von 4 oder 6 GB RAM unterstützt wird. Als Speichergrößen werden 32 und 64 GB angeboten, wobei eine Erweiterung per microSD-Karte angeboten wird.

Das Display kommt im 19:9-Format daher und bietet eine Diagonale von 5,8 Zoll sowie eine Auflösung von 2280 x 1080 Pixeln. Abgesehen davon gibt es eine rückseitige Dual-Kamera mit Sensor-Auflösungen von 16 und 5 Megapixeln und eine hochauflösende Frontkamera, die ebenfalls mit 16 Megapixeln auflöst. Der Akku fällt mit einer Kapazität von 3060 mAh angenehm groß aus.

Wenig Besonderheiten, aber ein interessanter Preis

Abgesehen von seinem Formfaktor und dem beinahe randlosen Display gibt es wenig, was das Nokia X6 aus der Masse an Mittelklasse-Smartphones herausstechen lässt. Attraktiv sind zumindest die Preise. Umgerechnet werden für die Version mit 4 GB RAM und 32 GB internem Speicher nur knapp 170 Euro fällig. Dieser Preis dürfte jedoch bei einem möglichen Deutschland-Release nochmal ordentlich nach oben korrigiert werden, sodass wir letztlich eher mit 300 Euro rechnen. Im Endeffekt würde sich das Nokia X6 so als Konkurrent zum Huawei P20 Lite platzieren.

Noch gibt es leider keinerlei Infos zu einem Release hierzulande oder zu den dafür anvisierten Preisen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben